Getestet: Maßhemd von Youtailor

Getestet: Maßhemd von Youtailor
Für einen Mann gibt es kein perfekteres Outfit als einen gut sitzenden Anzug. Leider teilt mein Freund diese Ansicht nicht mit mir und wehrt sich konsequent gegen Anzüge. Selbst Hemden zieht er nur an, wenn er muss oder ich es will. Da die Hoffnung bekanntlich zuletzt stirbt, habe ich ihm ein Maßhemd bei Youtailor bestellt - in der Hoffnung, dass er wenigstens dieses Hemd ab und zu trägt.

 


Mein Testbericht:
Ich habe mich für ein dunkelblaues Slimfit-Hemd mit zwei Abnähern im Rückenteil und einem Haifischkragen entschieden. Keine kontrastreichen Steppungen, keine aufgesetzten Taschen, keine unnötigen Details - mein Freund wollte es so schlicht wie möglich.
Getestet: Maßhemd von Youtailor
Bestellablauf: Das Maßnehmen und anschließende Konfigurieren des Hemdes hat eine halbe Stunde gedauert. Ich hatte nie den Eindruck, dass mich Youtailor alleine lässt, ganz im Gegenteil: Jeder Schritt wurde sehr anschaulich erklärt, sodass auch Laien keine Probleme beim richtigen Vermessen haben müssten. Die Bestellung habe ich am 18. Januar aufgegeben, letzten Freitag ist das Hemd bei mir angekommen. Die Lieferzeit finde ich für ein Maßhemd mit einem Preis von nur 69,90 Euro absolut in Ordnung.

 


Verarbeitung: So sehr ich mich auch anstrenge, ich kann nichts Negatives über das Nahtbild oder die generelle Verarbeitung des Hemdes sagen. Und ich finde bei Kleidungsstücken sonst immer etwas, über das ich meckern kann. Positiv sind mir die Manschetten und der Kragen aufgefallen, der mit herausnehmbaren Stäbchen einen zusätzlichen Stand bekommt. Auch die Ärmelnaht ist abgesteppt.

 


Material: Beim Stoff habe ich mich für 100 Prozent Baumwolle entschieden. Das Hemd lässt sich so ohne Probleme bei 40 Grad waschen und Bügeln. Hoffentlich läuft es bei der ersten Wäsche nicht ein.
Getestet: Maßhemd von Youtailor Der Schnitt: Beim Maßnehmen habe ich bereits einen Zentimeter an der Rücken- und Brustbreite hinzugefügt, leider sitzt es obenrum nach der Meinung meines Freundes etwas eng. Ich finde jedoch, dass es genau richtig sitzt. Die Schulternaht endet an der richtigen Stelle, die Ärmellänge ist perfekt und auch die Kragenweite stimmt.
Mein einziger Kritikpunkt: Für einen besseren Fit der Ärmel wäre ein Zweinahtärmel besser gewesen. Der Stoff wirft vor allem rund um die Ellbogen unschöne, voluminöse Falten, die leider optisch nicht zum engen Schnitt des Hemdes passen. Dieses Problem könnte man mit Abnähern in den Ärmeln oder einem Zweinahtärmel umgehen.

 


Fazit: Ich war im Vorfeld skeptisch und wurde positiv überrascht. Das Hemd sitzt, der Preis stimmt und auch die Verarbeitung ist top. Und das schreibe ich nicht, weil es mir zum Testen kostenlos zur Verfügung gestellt wurde, sondern weil mich das Produkt überzeugt hat. Wer oft im Beruf Hemden tragen muss, sollte so ein Maßhemd auf jeden Fall in Erwägung ziehen. Es ist zwar teurer als die Modelle von der Stange, dafür sitzt es perfekt.


wallpaper-1019588
Wie man 2019 das Ranking in Google beibehält
wallpaper-1019588
Erste Bilder zum kommenden Film von Makoto Shinkai enthüllt
wallpaper-1019588
10 Jahre Chilihead77
wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Mary Kay - Be Delighted™ Body Mousse
wallpaper-1019588
Direkter Download des 5. Geschenkes
wallpaper-1019588
Autorenquickie mit Anja Tatlisu
wallpaper-1019588
Im Reich der Toten: Cassardim – Jenseits der goldenen Brücke