Gesunde Halloween Kekse

Halloween war in meinen jüngeren Jahren ein Highlight, denn endlich hatte man mal wieder Grund mit all seinen Freunden auf eine große Party zu gehen! Heute sehe ich das etwas entspannter, überlege mir aber trotzdem immer etwas Besonderes. Letztes Jahr haben wir einen langen DVD Abend gemacht, dieses Jahr habe ich Halloween Kekse gebacken. Sie sind aus den besten Zutaten, aber trotzdem herrlich süß wie Kekse eben sein sollen.

halloween-cookies-rawmix2-zuckerfrei-kekse

Ich habe lange überlegt welche Zutaten ich verwenden möchte, denn sie sollten meinen Weihnachtsplätzchen nicht zu ähnlich sein, aber trotzdem auch nicht die Konsistenz eines harten trockenen Kekses aufweisen. Bei der Frage nach dem Mehl habe ich mich für eine Mischung aus Dinkelmehl und Haferflocken entschieden.

rawmix-halloween-kekse-healthy
Die Haferflocken habe ich mit dem Rawmix 2 ganz fein gemahlen. Das Dinkelmehl habe ich danach zur Sicherheit ebenfalls noch einmal in den Mixer gegeben, denn ich wollte eine sehr zarte Konsistenz. 

halloween-cookies-kekse-rawmix

Gesüßt habe ich die Kekse mit einem Trio infernale: Kokosblütenzucker, um eine karamellige Note zu bekommen, Honig um ein „warmes“ Gefühl von Herbst zu vermitteln und Xucker, um noch etwas „neutrale“ Süße zu verwenden.

candle-halloween

halloween-kekse-cookies-sugarfree-zuckerfrei

Ich liebe den Buttergeschmack bei Weihnachtsplätzchen, aber leider zählt Butter nicht zu den gesündesten Gütern auf diesem Erdball (was hat sich der liebe Gott dabei eigentlich gedacht?). Deshalb habe ich eine Alternative ausprobiert und Kokosöl verwendet.

Wenn du Kokosöl statt Butter verwendest kannst du grundsätzlich 25 Prozent weniger davon verwenden. Butter besteht immer zu einem Teil aus Wasser, Kokosöl nicht. 

Dementsprechend habe ich auch nicht so viel im Rezept verwenden müssen.

Um die Kekse auch optisch mit Halloween zu verbinden, habe ich entsprechende Ausstechformen gekauft: Geister, Kürbisköpfe, buckelige Katzen usw.

Ich empfehle aus eigener Erfahrung: Nehmt kein Skelett, den Teig bekommt ihr niemals ohne Probleme aus den kleinen Ritzen auf das Blech!

Gesunde Halloween Kekse Gesunde Halloween Kekse 2016-10-28 11:28:46 Gesunde Halloween Kekse Write a review Save Recipe Print Prep Time 1 hr 5 min Cook Time 10 min Prep Time 1 hr 5 min Cook Time 10 min Ingredients
  1. 220g Dinkelmehl
  2. 40g Haferflocken
  3. 40g Xucker
  4. 30g Honig
  5. 50g Kokosblütenzucker
  6. 90g Kokosöl (geschmolzen)
  7. 1 Ei
  8. etwas Vanillemark, alternativ Vanillexucker
Instructions
  1. Das Mehl und die Haferflocken mit einem leistungsstarken Mixer, wie z.B. dem Rawmix 2, zu feinem Mehl mahlen. Danach alle Zutaten miteinander vermischen und zu einem Teig kneten. Diesen ca. 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.
  2. Danach kurz anwärmen lassen, da das Kokosöl im Kühlschrank ordentlich fest wird. Sobald ihr ihn formen könnt, mit Hilfe von Mehl ausrollen und mit Förmchen ausstechen.
  3. Die Kekse bei 170°C Umluft ca. 10 Minuten backen.
By Jenny von Fit and sparkling Life Fit and sparkling life http://www.fitandsparklinglife.com/ Zum Verzieren habe ich Bitter-Schokolade (70%) verwendet sowie einige „normale“ Zuckerperlen. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Das Wetter soll ja am Wochenende nicht ganz so gemütlich werden, der perfekte Zeitpunkt um Kekse zu backen!

PS: Mit dem Code „Fitandsparkling“ erhältst du nach wie vor 5% Rabatt auf einen Rawmix 2 deiner Wahl!


wallpaper-1019588
Beste Pferdespiele für PC
wallpaper-1019588
Kemono Jihen: Neues Visual zum TV-Anime veröffentlicht
wallpaper-1019588
[Manga] Perfect World [5]
wallpaper-1019588
Moriarty the Patriot: Neues Visual veröffentlicht