Gespräch mit Christoph Reuter und Tomas Avenarius

In Kooperation mit der Ausstellung Common Grounds in der Villa Stuck veranstalten das Literaturhaus München und das Amerikahaus eine Lesung zwischen zwei renommierten Nahost-Korrespondenten: Christpoh Reuter, 2012 zum “Journalist des Jahres” gekürt, und Experte der arabischen Welt für den SPIEGEL, spricht mit Tomas Avenarius, dem Nahost-Korrespondenten der Süddeutschen Zeitung über sein neues Buch. Gespräch mit Christoph Reuter und Tomas Avenarius

In “Die Schwarze Macht” (Deutsche Verlags-Anstalt) vermittelt Reuter Hintergründe zur salafistisch-dschihadistischen Gruppierung “Islamischer Staat”, gibt Auskunft über ihre Machtexpansion und berichtet aus erster Hand von denr Auswirkungen des neuen Terrors in der islamischen Welt.

Das Gespräch findet am Donnerstag, den 07. Mai im Saal des Literaturhauses um 20:00 Uhr statt.

Fotocredit: „Literaturhaus Muenchen-1“ von Rufus46 – Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons


wallpaper-1019588
Warum stehen bleiben manchmal die richtige Vorgehensweise ist?
wallpaper-1019588
Houston… wir haben bald Weihnachten
wallpaper-1019588
Property: Warum so skeptisch?
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Entzündungshemmende Salbe Test 2019 | Vergleich der besten Salben
wallpaper-1019588
Kizz-Kolumne: Sind Väter die entspannteren Eltern?
wallpaper-1019588
Abgelehnt! Keine Hollywood-Umsetzung von Nausicaä
wallpaper-1019588
[Rezension] „Bratapfel am Meer“, Anne Barns (Mira)