Geheimtipp: Toskanisches Hideaway Casa Moricciani

Mit dem Begriff Hideaway wird in der Tourismusbranche bisweilen inflationär umgegangen. Doch die jüngste Entdeckung von Meine-Reisetipps in der schönsten Bilderbuchtoskana zwischen Pienza und Siena hat diesen Namen mehr als verdient. Casa Moricciani ist einer dieser Geheimtipps, die man eigentlich nicht teilen möchte und für sich behält. So perfekt und mit soviel kleinen Details versehen, dass man sofort spürt, dass hier etwas ganz Besonderes geschaffen wurde.

Geheimtipp: Toskanisches Hideaway Casa Moricciani

Bildquelle: Meine-Reisetipps. Terrasse mit Ausblick

Versteckt in einem trutzigen mittelalterlichen 200-Seelen-Dörfchen namens Castelmuzio, 50 Kilometer von Siena entfernt im idyllischen Val d’Orcia gelegen, wurde von der Betreiberfamilie Isabella Barlocher und Carlo Moricciani ein Paradies erschaffen, das sich hinter hohen Steinmauern verbirgt.   Mit viel Mühe und vor allem Herzblut wurde hier eine alte toskanische Villa restauriert und dabei äußersten Wert darauf gelegt, die alten Strukturen zu erhalten. So verfügen die insgesamt drei luxuriösen Apartments bei allem erdenklichen Komfort über alte Steinböden, Holzbalken, Originaltüren und Schränke. Die in toskanischen Landhäusern oft anzufindende Schwere ist hier nicht zu spüren; im Gegenteil atmet hier alles Licht und Wärme. Die pastosen Wandanstriche und hell gebeizten Deckenbalken unterstreichen dies. Jedes der unterschiedlich großen Apartments trägt die persönliche Handschrift von Isabella Barlocher, die mit viel Geschmack ein erlesenes Interieur geschaffen hat, das gerade dem Cover von Archictectural Digest entsprungen scheint. Feinste Stoffe und reizvoll zusammengestellte alte Möbelstücke, alle handverlesen von der gebürtigen Schweizerin, machen Casa Moricciani zu einem wahren Designschmuckstück. Die Ausblicke von nahezu allen Räumen der Villa sind atemberaubend. Das Haus wurde nämlich so angelegt, dass es absolut ruhig am Hang des Dorfes liegt. Beim Einschlafen und Aufwachen auf die perfekte Bilderbuchlandschaft mit Hügeln und Zypressenalleen zu schauen, ist Balsam für Augen und Seele.

Geheimtipp: Toskanisches Hideaway Casa Moricciani

Bildquelle: Meine-Reisetipps. Sonnenliegen für entspannte Stunden im Garten der Villa

 

Geheimtipp: Toskanisches Hideaway Casa Moricciani

Bildquelle: Meine-Reisetipps. Ausblick von der Terrasse auf Sant'Anna

In der Ferne sieht man außerdem das Kloster Sant‘Anna in Camprena, das auch als Schauplatz für das Drama „Der englische Patient“ diente. Was Casa Moricciani außer des perfekten Designs und der Traumausblicke jedoch so besonders macht, sind die Besitzer. Isabella und Carlo sind perfekte Gastgeber, die ihrer Berufung mit Leidenschaft nachgehen: Gästen aus aller Welt die verborgene, ihre Toskana zu zeigen. Der Service, den die beiden bieten, hat das Niveau eines Luxushotels, nur viel persönlicher. Egal, was der Gast unternehmen möchte, Isabella hilft dabei, dass der Urlaub in der Toskana zum Traumurlaub wird. Herzstück dieses Service sind zwei imposante, ledergebundene Bücher, die in jedem der drei Zimmer ausliegen. Kein Reiseführer dieser Welt kann hier Schritt halten. Das Insiderwissen, was sich in den mehrere hundert Seiten starken Büchern verbirgt, wurde von Isabella und Carlo sorgfältig zusammengetragen, um die Facetten der Toskana zu eröffnen, die Touristen auf den ausgetretenen Pfaden meist verborgen bleiben. Neben Empfehlungen für unterschiedliche Tagestouren gehören auch Ausführungen zu den besten Restaurants mit ihren jeweiligen Spezialitäten und besten Sitzplätzen der Gegend zum Buch und last but not least eine Sammlung mit typisch toskanischen Familienrezepten. Es ist einfach entspannend mit den frischen Zutaten der Region, die bei Ankunft als Gastgeschenk in einem Körbchen zum Probieren und Verarbeiten warten, eines dieser Rezepte nachzukochen.

Geheimtipp: Toskanisches Hideaway Casa Moricciani

Bildquelle: Meine-Reisetipps. Kulinarischer Willkommensgruß 

Wer möchte und das nötige Kleingeld hat, kann die gesamte Villa mieten und sich während seines Aufenthalts für einen absolut moderaten Preis von einem Koch aus der Gegend mit einem mehrgängigen Dinner verwöhnen lassen. Außerdem arrangiert Isabella für alle, die ihr Domizil nicht verlassen möchten, für wenige Euro von toskanischen Hausfrauen mit viel Liebe bereitete Speisen, die einfach in die Villa geliefert werden.
Kommen, genießen und nicht vergessen: Nicht weitersagen.


wallpaper-1019588
Neues Smartphone Gigaset GS5 Lite bietet wechselbaren Akku
wallpaper-1019588
Schmiedeeiserne Zäune aus Polen – repräsentativ, individuell und preislich attraktiv
wallpaper-1019588
Die Terrasse sommerfit gestalten
wallpaper-1019588
7 DIY-Geschenke fürs Gotti, die günstig und einfach sind