Geh nicht mit Fremden mit - Wie erkläre ich es mein Kind schonend?

Um meinen Kindern den Weg für das Leben in unserer Welt zu zeigen, gehört es dazu, ihnen zu sagen das nicht jeder Mensch es gut mit ihnen meint. Wir als Erwachsene wissen das, unsere Kinder aber nicht! Wir als Eltern, haben die Aufgabe unseren Kindern zu erklären und beizubringen, dass sie nicht mit Fremden mitgehen dürfen. Egal ob es ein Polizist in zivil ist oder ein Mann, der meinen Kindern sagt, dass die Mama im Krankenhaus ist und er sie dort hinfährt. Aber wie bringe ich es meinen Kindern schonend bei, ohne dass sie vor jedem Fremden plötzlich Angst haben?
Bei allen Bemühungen können wir Eltern unsere Kinder ab einem gewissen Alter nicht rund um die Uhr beaufsichtigen. Daher ist es wichtig ihnen den Umgang mit Fremden in der Öffentlichkeit beizubringen. Und ihnen zu sagen wie sie sich Fremden gegenüber zu verhalten haben.
Geh nicht mit Fremden mit - Wie erkläre ich es mein Kind schonend?

Wer ist fremd?
Zunächst sind für unsere Kinder alle Menschen fremd, die sie zuvor noch nie gesehen haben. Jemanden, den sie schon einige male gesehen haben, sei es Nachbarn oder Menschen den wir als Erwachsenen im beiseinen unserer Kinder "hallo" sagen, sind für unsere Kinder schon keine Fremden mehr. Daher ist es wichtig, dass Du Deinem Kind nicht nur sagst, dass es nicht mit fremden mitgehen darf, sondern auch mit Personen, wie Nachbarn etc. Geh mehr darauf ein, wer fremd ist.

Wem darf Dein Kind vertrauen?
Weil Du wahrscheinlich nie die fremden Menschen in Eurer Umgebung aufzählen kannst und Dein Kind sich die Personen auch gar nicht alle merken kann, ist es wichtig Deinem Kind zu sagen, welchen Personen es vertrauen kann. Und das es dann, wenn es in eine Situation kommt, die es nicht einschätzen kann um Rat bitten kann, wenn es in solch einer Situation möglich ist.

Keine Angst machen!
Bei all der Sorge, solltest Du Deinem Kind keine Angst machen. Bring es ihm schonend bei und erzähl Deinem Kind keine Horrorgeschichten. Denn sonst, kann es passieren, dass Dein Kind eingeschüchtert ist und keinen Schritt mehr alleine geht.

Was, wenn Du einmal zu spät kommst?
Dein Kind wartet vor der Schule oder dem Sportverein auf Dich. Damit es sich in solch einem Fall, nicht an Fremde wendet, sprich vorher mit Deinem Kind. Sag ihm es soll sich in solch einem Fall an einem Lehrer oder Trainer wenden. Denn, die haben die benötigte Telefonnummer, um Dich in solch einem Fall anzurufen. Wenn Dein Kind dieses Wissen, in solch einer Situation hat, wird es Deinen Rat nachgehen. Denn es bietet Deinem Kind Sicherheit.

Achte darauf, dass Dein Kind Wege nicht alleine gehen muss
Nach der Schule kannst Du gucken, ob Dein Kind den Nachhauseweg mit Schulfreunden gehen kann. Das gleiche gilt für den Weg zu der Schule.
Denn auch andere Eltern, haben so ein besseres Gefühl, wenn Ihre Sprösslinge nicht alleine laufen müssen. Vielleicht, geht ein anderes Kind aus dem Sportverein auch den gleichen Weg wie Dein Kind, so muss Dein Kind auch da nicht alleine laufen.
Nun hoffe ich, dass ich Dir ein paar Ratschläge mit auf den Weg geben konnte, wie Du Deinem Kind schonend beibringen kannst, nicht mit Fremden zu gehen!

wallpaper-1019588
Die besten Schreibtischaufsätze
wallpaper-1019588
Death Stranding: Tipps für einen guten Start
wallpaper-1019588
#1160 [Review] brandnooz Box August 2021
wallpaper-1019588
Strike Witches: Neuer Synchro-Clip stellt Lynette Bishop vor