Gefüllte Zucchini mit Faschiertem und Käse überbacken

Gefüllte Zucchini mit Faschiertem und Käse überbacken

Von Freunden haben wir vor Kurzem eine selbstangebaute Riesenzucchini bekommen. Um eine Vorstellungskraft zu bekommen wie groß die Zucchini wirklich war: Für dieses Rezept haben wir die Hälfte der Zucchini verwendet, gegessen hat dann jeder nur eine Hälfte und die hat uns total gesättigt. Am Foto kann man ganz gut erkennen, dass diese eine Hälfte den Teller ganz gut ausfüllt. Wären es Zucchini aus dem Supermarkt, dann wären es vergleichsweise 1 mittelgroße bis große Zucchini für jede Person. Im Geschäft gibt es die in dieser Form auch gar nicht zu kaufen. Auch unterscheiden sich die selbst angebauten Zucchini geschmacklich komplett von den Zucchini, die es im Supermarkt zu kaufen gibt. Kleines Manko wären die Kerne, die auf jeden Fall vorher ausgeschabt werden müssen und die Haut, die nicht mitgegessen werden kann, weil sie viel dicker und ungenießbarer ist. Aber halb so wild. Wir ahaben die Zucchinihälften mit richtig viel Fleischfüllung und Käse gefüllt. Unter die Fleischfüllung haben wir noch zusätzlich knusprig gebratenen Speck untergerührt. Dazu ein wenig Tomatensauce.

Gefüllte Zucchini mit Faschiertem und Käse überbackenGefüllte Zucchini mit Faschiertem und Käse überbacken

2 große Zucchinis (oder 4 kleinere)
500 g gemischtes Faschiertes (Hackfleisch)
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
2 EL Tomatenmark
5 Scheiben Bauchspeck
1 Prise Zucker
Thymian
Rosmarin
gehackte Petersilie
Salz, Pfeffer
etwas Olivenöl
geriebener würziger Käse z.B. Gouda gemischt mit Parmesan
Für die Tomatensauce:
1 Dose Tomatenstücke
Zucker
Basilikum
Oregano
Salz, Pfeffer

Zucchini waschen, Enden abschneiden, halbieren und mit einem Löffel aushöhlen.
In einer separaten Pfanne den Bauchspeck ohne Fettzugabe herausbraten und auf die Seite stellen.
Faschiertes (Hackfleisch) in einer Pfanne in etwas Olivenöl anbraten. Feingehackte Zwiebel und gepressten Knoblauch dazu geben und kurz mitrösten. Tomatenmark unterrühren. Mit Zucker, Thymian, Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. Mit 1/8 Liter Wasser ablöschen und alles gut umrühren. Ca. 5 Minuten weiter köcheln lassen.
In der Zwischenzeit die Tomatensauce zubereiten: dazu die Tomatenstücke in einem kleinen Topf erhitzen und mit Zucker, Salz, Pfeffer, Oregano und Basilikum abschmecken. Kurz aufkochen lassen.
Etwas von der Tomatensauce unter die Fleischmasse rühren. Vom Herd nehmen und gehackte Petersilie dazu geben und alles gut mischen.
Die Zucchinihälften in eine Auflaufform schichten und mit der Fleischmasse füllen. Geriebenen Käse als Abschluss über das Faschierte verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200° C ca. 25 bis 30 Minuten backen bis der Käse geschmolzen und leicht braun ist.


wallpaper-1019588
Cybermobbing macht krank
wallpaper-1019588
Tollwütige Kleinstadtinvasion der fehlinterpretierten Freiheitsbewegung
wallpaper-1019588
Weihnachtsblasen der Stadtkapelle Mariazell 2018
wallpaper-1019588
Der Spickzettel im dritten Versuch des zweiten juristischen Staatsexamens
wallpaper-1019588
070 Shake: Endlich mal allein
wallpaper-1019588
Grandaddy: Endlich wieder gemeinsam
wallpaper-1019588
Review: Detektei Layton – Katrielles rätselhafte Fälle Vol. 1 [Blu-ray]
wallpaper-1019588
NEWS: Faber veröffentlicht weitere Tourdaten für 2020