Gefüllte Melanzani griechische Art [Papoutsakia]

Gefüllte Melanzani griechische Art [Papoutsakia]

Die griechische Küche hat so viele gute Gerichte, dass ich mich gar nicht entscheiden könnte, welches davon mein Liebstes ist. Ich mag Moussaka total gerne, aber auch Griechischen Salat mag ich im Sommer ganz gerne, weil er leicht und gleichzeitig sättigend ist. Und die griechischen Aufstriche wie Tzatziki, Auberginenaufstrich oder Tarama Salat, die oft als Vorspeisen serviert werden. Letzteres haben wir in unserem Kreta Urlaub vor 2 Jahren verzweifelt gesucht, bis wir ein Restaurant gefunden haben, das als Vorspeise auch den Tarama Salat auf der Speisekarte hatte. Das heutige Rezept aber ist eine schnelle Art von einem Moussaka, dessen Zubereitung doch recht aufwendig ist. Die gefüllten Melanzani haben eine große Ähnlichkeit mit Moussaka, nur dass dieses Gericht, durch den Wegfall des Schichtens von Auberginenscheiben und Fleischsauce, viel schneller zubereitet ist. Dazu am besten einen Salat mit einem Joghurtdressig servieren.

Gefüllte Melanzani griechische Art [Papoutsakia]Gefüllte Melanzani griechische Art [Papoutsakia]

2 große Melanzani (Auberginen)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
300 g gemischtes Faschiertes
1 EL Tomatenmark
300 g Dose geschälte Tomaten
gehackte Petersilie
60 g geriebener Parmesan
Salz, Pfeffer
Zimt

Für die Bechamel-Sauce:
40 g Butter
2 EL Mehl
500 ml Milch
60 g geriebener Parmesan
geriebene Muskatnuss

Auberginen waschen, Stiel- und Blütenansätze entfernen. Das Gemüse längs halbieren und die Schnittflächen längs ca. 1 cm einschneiden. Mit Salz bestreuen und ca. 15 Minuten ziehen lassen.

Anschließend das entstandene Wasser mit Küchenpapier abtupfen.

Das Fruchtfleisch mit einem Löffel bis auf einen Rand von ca. 1 cm herausschaben. Das Fleisch fein hacken und in eine Schüssel geben.

Reichlich Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die ausgehöhlten Auberginenhälften unter mehrmaligem Wenden goldgelb backen.

Eine ofenfeste Form mit Olivenöl ausstreichen und die Auberginenhälften hineinsetzen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in etwas Olivenöl anbraten. Das Faschierte dazugeben und kräftig anbraten.

Tomatenmark mitrösten, die Tomaten grob zerhacken und zusammen mit dem Auberginenfleisch zugeben. Das Ganze ca. 8 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.

Petersilie und geriebener Käse unter die Fleischmasse geben und gut durchrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zimt und Zucker abschmecken. Die ausgehöhlten Auberginenhälften mit der Fleischmasse füllen.

Für die Béchamelsauce die Butter in einem Topf erhitzen und das Mehl unterrühren. Nach und nach die Milch einrühren. Die Sauce unter ständigem Rühren einige Minuten köcheln lassen, bis sie dicklich wird. Anschließend den geriebenen Käse unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und abschmecken.

Die gefüllten Auberginen damit übergießen und im vorgeheizten Backofen bei 200° ca. 30 Minuten backen.


wallpaper-1019588
Dringende Verkehrsmeldung
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (221): Kakkmaddafakka, H-Burns, Chris Cohen
wallpaper-1019588
Japans Twitter lästert über Ariana Grandes Tattoo
wallpaper-1019588
Ist Freelancing das neue Hamsterrad?
wallpaper-1019588
Die Zürichseestrapaze
wallpaper-1019588
Kochbuch: Super Olio | Michaela Bogner – mit Rezepten von Cettina Vicenzino
wallpaper-1019588
Foto: Äpfel, Birne und Mandarine
wallpaper-1019588
Apfel-Feigen-Streuselkuchen