Bangkok | Unser Aufenthalt im lebua at State Tower - FERTIG

Der Lebua at State Tower liegt im Stadtteil Sathorn und bietet eine schöne Aussicht auf den Fluss Chao Phraya. Das Hotel ist gut an die öffentlichen Verkehrsmittel angeschlossen: Die BTS Skytrain Station Saphan Taksin und das Sathorn Pier, an dem die Wassertaxis anlegen, sind nur 5 Gehminuten entfernt. Gleich in der Nähe befinden sich ein kleines Einkaufszentrum, Restaurants und kleine Geschäfte oder mobile Wagen, die Streetfood anbieten.

Bangkok | Unser Aufenthalt im lebua at State Tower - FERTIGBangkok | Unser Aufenthalt im lebua at State Tower - FERTIG

Das Hotel bietet ausschließlich Suiten an. Insgesamt verfügt es über 357 Suiten in verschiedensten Größen. Von jeder hat man eine schöne Aussicht auf Bangkok und den Fluss Chao Phraya. Alle Suiten sind sehr modern gestaltet und großzügig dimensioniert (ca. 55 m²). Unsere Suite unterteilte sich in einen Wohnbereich mit einer Küchenzeile, ein großes Bad mit Badewanne und einer extra Dusche und einem Schlafzimmer. Zudem hatten wir zwei Balkone. Jeden Tag wurden uns 2 kleine Flaschen mit stillem Wasser kostenfrei zur Verfügung gestellt, das wir dankbar in unsere Tasche packten und so für unterwegs was zum Trinken hatten. War auch dringend nötig, denn das Klima in Bangkok ist sehr tropisch und schwül. Für uns Europäer ungewohnt.

Mehrere Aufzüge führen in die großzügige, weitläufige Hotellobby mit mehreren Sitz- und Loungebereichen. Das Personal an der Rezeption war sehr freundlich und hilfsbereit. Man fühlte sich gut betreut.

Bei unserem gebuchten Zimmerpreis war Frühstück inkludiert. Das Frühstücksbuffet wird im Cafe Mozu serviert. Die Auswahl war sehr breit gefächert: neben verschiedenen Cerealien, gab es frisches Obst, Trockenfrüchte, Desserts und verschiedene Käsesorten. Die Eiergerichte und Pancakes oder Waffeln konnte man sich frisch bestellen und bei der Zubereitung zusehen. Gleich daneben befinden sich der Außenpool- und Fitnessbereich des Hotels. Den Poolbereich nutzten wir am zweiten Tag. Leider ist kurze Zeit später ein monsunartiger Regenfall über uns hereingebrochen, der gleichzeitig die Temperatur abkühlen lies, sodass wir den Bereich nicht ausreichend lang nutzen konnten, wie wir es vor hatten. Auch haben wir den großen und vor allem mit einer guten Auswahl an Fitnessgeräten ausgestatteten Fitnessraum nicht genutzt. Da wir den ganzen Tag unterwegs waren, war das für uns Bewegung genug. Der Raum war aber gut besucht.

Das Hotel bietet mehrere Restaurants mit unterschiedlichen kulinarischen Schwerpunkten und Bars wie zum Beispiel: Mezzaluna (65. Stockwerk). Hier wird europäische Küche serviert, im Breeze (52. Stockwerk) asiatische Fisch- und Meeresfrüchteküche, in der Distil Bar (64. Stockwerk) werden vorwiegend Champagner-Cocktails serviert. Das Highlight befindet sich am Dach des Hotels: neben der goldenen Kuppel in dem sich der State Room befindet und von dort aus ein 60 Grad Panoramablick genossen werden kann, befindet sich im 63. Stockwerk die Skybar und das Sirocco Restaurant. Es ist das höchstgelegenste Open-Air Restaurant der Welt und bietet seinen Gästen mediterrane Gerichte serviert. Leider sind alle Restaurants sehr hochpreisig. Wenn ihr in Bangkok seid, solltet ihr auf jeden Fall die Skybar besuchen. Über die Bar habe ich bereits einen Bericht geschrieben, den ihr <hier> findet.

Das Hotel selbst, vor allem aber die Skybar, war unser Highlight in Bangkok und ließ unseren Asienurlaub gut starten.

Bangkok | Unser Aufenthalt im lebua at State Tower - FERTIG

wallpaper-1019588
Schwedisches Design trifft auf schwedisches Design - Apfelbäckchen im Möbelhaus mit Ebbe + Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Unterschrift mit Paraphe – Schriftform gewahrt?
wallpaper-1019588
Gutenberg – der neue WordPress Editor
wallpaper-1019588
Wie rauchen deinen Zyklus beeinflusst
wallpaper-1019588
Huckleberry Gin & Käse
wallpaper-1019588
Nachhaltig leben mit Baby
wallpaper-1019588
Was bedeutet RTP bei Online Slots?
wallpaper-1019588
Neues Logo und keine Tasty Treats mehr ab Android 10