Gefüllte Auberginen mit Paprika-Tomatengemüse

Hallo zusammen,
genießt Ihr auch zur Zeit das schöne Frühlingswetter? Es ist zwar noch zu kalt zum Draußensitzen, aber eine kleine Radtour oder ein gemütlicher Spaziergang sind schon herrlich bei dem sonnigen Wetter.
Das ist das Schöne am Frühling. Man kann so langsam immer mehr die Winterkleidung in die hinterste Ecke des Kleiderschranks räumen und die luftige Kleidung nach vorne holen.
Ja, auch der Winter hat seine Reize. Doch spätestens im Februar freue ich mich auf wärmere Temperaturen und Unternehmungen im Freien.
Letzte Woche lachten mich im Supermarkt die Auberginen an und da ich schon lange nicht mehr dieses Gemüse gegessen habe, nahm ich gleich mal ein paar mit nach Hause.
Zu Auberginen passen meiner Meinung nach wunderbar Tomaten und Paprika.
Natürlich kann man das lila Gemüse auch anders füllen, doch ich entschied mich dieses Mal für die vegetarische Art.
Hier kann wieder das Rezept nach Lust und Laune bzw. nach Geschmack geändert werden. Auch kann man hier wunderbar mit den Gewürzen spielen. Jeder liebt andere Gewürze, die man hier verwenden kann.
Also probiert das Rezept nach Eurem Geschmack aus bzw. verändert es so, wie Ihr es am liebsten mögt.
Dieses Gericht soll nur eine Idee für eine leckere Mahlzeit sein.
Gefüllte Auberginen mit Paprika-Tomatengemüse
Zutaten:

3 Auberginen (mittelgroß), ca. à 250 g
1 Zwiebel1 Knoblauchzehe1 Dose gestückelte Tomaten (400 g)2 Paprikaschoten, Sorte nach Wahl2 TL Currypulver2 TL Oregano SalzPfefferGeriebener Käse (z. B. Edamer, Gouda usw.)Fett zum Braten
Zubereitung:
Die Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Die Paprikaschoten putzen vom Strunk und den kernen befreien und ebenfalls fein würfeln.
Anschließend die Auberginen waschen und den Strunk abschneiden. Dann die Auberginen längs mit einem Messer durchschneiden. Auf den Schnittflächen mit einem Messer jeweils rundherum einen ca. 1,5 cm breiten Rand markieren. Dann die Auberginen mit einem Teelöffel oder Kugelausstecher aushöhlen, so dass sowohl ein Rand und auch der Boden der Aubergine ca. 1,5 cm dick ist.Die Auberginenhälften großzügig mit Salz bestreuen und ca. 20 Minuten Wasser ziehen lassen.
Das Fruchtfleisch der Auberginen fein hacken.
In einem Topf Fett erhitzen.Dann die Zwiebel- und Knoblauchwürfel sowie die Paprikawürfel und das gehackte Auberginenfruchtfleisch in dem heißen Fett anbraten. Nun die gestückelten Tomaten zufügen und alles kräftig mit Currypulver, Oregano, Salz und Pfeffer abschmecken.Das Ganze ca. 15 Minuten auf dem Herd köcheln lassen und dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt.
Die Auberginen aus dem Wasser nehmen und trockentupfen. Jetzt das Tomaten-Paprikagemüse in die Auberginen füllen.Die gefüllten Auberginen mit Käse bestreuen.
Die Auberginen werden im vorgeheizten Backofen bei 180° C (Ober-/Unterhitze) ca. 35 bis 40 Minuten gebacken.Als Beilage eignen sich z. B. Reis oder Baguette.
Guten Appetit!Gefüllte Auberginen mit Paprika-Tomatengemüse

wallpaper-1019588
Käffchen?
wallpaper-1019588
Hannover 96 im Abseits
wallpaper-1019588
Sword Art Online geht bald weiter
wallpaper-1019588
Geschenkidee: Selbstgemachte Schokolade zum Selbernaschen & Verschenken
wallpaper-1019588
[ANZEIGE] Relaxdays Wandbrunnen im Nostalgie Look
wallpaper-1019588
Viennale 2019 Programmvorschau
wallpaper-1019588
Geradschleifer Test 2019 | Vergleich der besten Geradschleifer
wallpaper-1019588
Gewichtiger Punkt des Marihuana-Anbau in Sencelles ausgehoben