Gedanken: Instinkt.

Im Moment fällt mir irgendwie alles leicht, ich bin wie beflügelt. Irgenwie genieße ich mein Leben, habe Spaß in der Uni, versinke in dicken Schmökern und liebe es mich mit Menschen zu unterhalten.
Ja, ich bin leider nicht immer ein allzu kommunikativer Mensch was die meisten Leute aus meinem Umfeld wohl bestätigen können.
Dafür bin ich eine gute Zuhörerin, man kann stundenlang auf mich einquatschen ohne, dass mir langweilig wird oder ich mich beschwere.
Es gibt eben solche und solche, ich mag mich in beiden "Phasen" was leider nicht immer so war. In der Pubertät war man nur interessant, wenn man auch laut  war, aber das war zu der Zeit nun einfach nicht ich. Ich war halt dieses kleine, mehr oder weniger süße Mädchen, das nicht viel redete, nicht schnell Freunde fand. Doch dadurch habe ich gute Freunde gefunden, ich habe sie mir sorgfältig ausgewählt, habe die falschen Freunde nicht mehr so an mich heran gelassen. Wer mag es schon, wenn man jemandem ein Geheimnis erzählt und der andere dann nicht die Schnute halten kann? irgendwie habe ich gelernt solche Menschen früh zu erkennen, ihnen nicht mein Vertrauen zu schenken. Und doch bin ich immer noch vorsichtig, egal um wen es geht, mein Instinkt könnte ja auch mal falsch liegen.
Ich denke deswegen geht es mir im Moment so gut, ich habe nur Menschen um mich, denen ich doch instinktiv vertraue, die ich mag mit allen ihren Ecken und Kanten. Genau so ist es gut.
Nicht mehr da will ich hin, da werd ich sein!
bei 2:18, absolute Gänsehautgefahr.

wallpaper-1019588
Review zu Kleine Schätze (Short Story Collection)
wallpaper-1019588
Laufen mit DJI Osmo Pocket – Handheld Gimbal im Test
wallpaper-1019588
Cells at Work: Visual und Trailer zum Film veröffentlicht
wallpaper-1019588
[Comic] Minivip & Supervip