Gebratene Languste

Gebratene Languste

„Der Kopf sagt ’nein‘, das Herz schreit ‚ja’…“
So ging es uns, als wir beim Fischhändler unseres Vertrauens die Langustenschwänze liegen sahen.
Wir hatten ja eigentlich schon Fisch gekauft, aber diese Gelegenheit kann man doch nicht auslassen!
Na ja, und ob nun der Kopf oder das Herz gewonnen hat, das seht Ihr ja. 🙂

Zutaten für 2 Personen als Vorspeise:

  • 1 Langustenschwanz, 350 g
  • 3 EL Olivenöl, mild
  • 15 g Butter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Stängel glatte Petersilie
  • 1/2 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Gebratene Languste

Langustenschwanz mit einem (großen und scharfen!) Kochmesser der Länge nach halbieren.
Die Schale an der Languste belassen!
Den Darm entfernen.

Gebratene Languste

Knoblauchzehen schälen und halbieren.
Petersilie grob hacken.

In einer Pfanne Olivenöl und Butter auf schwache Mittelhitze erhitzen.
Knoblauch hinein geben und 3 bis 4 Minuten „braten“ – eher „dünsten“; die Hitze sollte so gering gewählt sein, dass der Knobi nicht bräunt.

Nun auf Mittelhitze erhitzen, dabei, sobald der Knoblauch beginnt braun zu werden, diesen entfernen. Die Languste mit der Schnittseite nach unten in die Pfanne geben.

Gebratene Languste

Je nach Größe, 2 bis 3 Minuten braten, dann wenden und die Schalenseite weitere 2 bis 3 Minuten braten.
Die Pfanne von Herd nehmen und Langusten auf Tellern anrichten.
In das noch heiße Fett Salz, frisch gemahlenen Pfeffer, Zitronensaft und Petersilie geben; verrühren und über die Langustenschwänze verteilen.

Gebratene Languste


wallpaper-1019588
Langenscheidt kürt “Cringe” zum Jugendwort 2021
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Rechtsextremismus auf der Frankfurter Buchmesse?
wallpaper-1019588
[Comic] Batman – The World
wallpaper-1019588
[Comic] Invincible [4]