Gebratene Glasnudeln mit Garnelen (scharf)

Pad-ThaiGestern mittag habe ich mir einmal etwas beim Thailänder gönnen wollen. Meine Wahl viel auf Pad Thai – gebratene Glasnudeln. Ich liebe gebratene Nudeln, aber dank meiner Allergie bekomme ich die recht selten. Wenn ich irgendwo gebratene Glasnudeln entdecke, bin ich im 7. Himmel. Dementsprechend habe ich mich auch gleich für die Luxusversion entschieden. Glasnudeln mit Ei, Garnelen und vor allem, ohne Tofu.

Ich zeigte der Dame was ich möchte auf dem Flyer (Finger drauf gedrückt) und habe es dreimal wiederholt. Gebratene Glasnudeln mit Garnelen OHNE Tofu. Gleich bezahlt, konnte ich es nach Fertigstellung sofort mitnehmen. Ich fragte extra noch einmal, ob das jetzt mit Garnelen sei. Es wurde bejaht. Leider musste ich dann im Geschäft feststellen, dass man mir die Billigvariante mit ein paar kläglichen Fetzen Hühnerfleisch untergejubelt hatte – zum teuren Preis. Na toll.. ich wollte doch Garnelen *grml*

Also habe ich mich Abends hingestellt und noch meine eigenen gebratenen Glasnudeln gemacht. In meiner Version. Ben hat übrigens so ganz nebenbei den Wok ausgeleckt :)

Zutaten:

  • 125g trockene Reisbandnudeln (“Glasnudeln”)
  • 125g küchenfertige Garnelen
  • 125g Champignons
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Möhre
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Thai Chili
  • 1 Zitrone
  • 1 Teelöffel Sambal Olek
  • 1 Esslöffel süße Sojasauce
  • ein paar Spritzer Fischsauce
  • 1 kleine Handvoll Erdnüsse
  • etwas 5-Gewürz-Pulver
  • Erdnussöl

Zubereitung:

Die trockenen Glasnudeln werden nach Packungsanleitung vorbereitet. Bei meinen mussten diese mit kochendem Wasser übergossen werden und in diesem dann 10 Minuten ziehen.

Die Champignons schneidet ihr in Viertel. Der Knoblauch wird gehackt und die Möhre in feine Streifen geschnitten. Für die Streifen verwende ich einen Schäler mit Zahnung – hierdurch schäle ich immer nur Streifchen hinunter. Das grün der Frühlingszwiebel wird entfernt und zur Seite gelegt. Die Frühlingszwiebel selbst schneidet ihr in feine Ringe. Ebenso verfahrt ihr mit der Thai Chili. Das grün der Frühlingszwiebel schneidet ihr in breite Ringe. Das kommt später auch in’s Essen.

Die Zitrone presst ihr aus. Ihr benötigt den Saft davon. Wer möchte, kann auch mehr Zitronensaft verwenden.

Gebt nun etwas Erdnussöl in einen Wok und bratet darin den Knoblauch, die Frühlingszwiebeln, den Chili und die Möhre an. Sobald alles ein wenig Farbe angenommen hat, gebt ihr die Sojasauce, die Fischsauce und den Zitronensaft dazu. Dann werft ihr die Garnelen, die Champignons und die Erdnüsse hinterher und rührt gut durch. Hier solltet ihr nicht zu lange braten lassen, sonst werden die Champignons zu latschig und die Garnelen zu knatschig.

Jetzt kommen die Glasnudeln dazu und werden kurz mit angebraten. Dann mischt ihr alles mit dem Sambal Olek, rührt nochmals kurz um und schmeckt mit dem 5-Gewürze-Pulver ab. Fertig ist euer schmackhaftes Abendessen.

Ich gebe zu, diese Version der gebratenen Glasnudeln ist Geschmackssache. Aber Ben konnte gar nicht mehr aufhören zu schwärmen. Aus diesem Grund teile ich das Rezept mit euch. Ich hoffe, dem ein oder anderen von euch schmeckt es :)

Guten Appetit!

Eure Steffi


wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Köln: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Köln: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Schwimbrille Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Schwimmbrillen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Moers: Top 5 Berater:innen