[Gastbeitrag] Rhabarberküchlein – Zimkeks & Apfeltarte

Heute darf ich einen ganz wundervollen Gast bei mir begrüßen. Die liebe Andrea von Zimtkeks und Apfeltarte ist mit einem Picknickkorb voller Rhabarberküchlein im Glas vorbeigekommen, um mir und euch den Sonntag zu versüßen. Ach wie sehr mich das freut, sie heute hier begrüßen zu dürfen.

RhabarberküchleinHallo Ihr Lieben, ich bin Andrea von Zimtkeks und Apfeltarte. Wie der Name schon sagt, habe ich mich auf meinem Blog hauptsächlich den süßen Sachen verschrieben, hin und wieder gibt es aber auch etwas Herzhaftes. Ich stamme ursprünglich aus einer Bäckerei und daher kommt wahrscheinlich auch die Liebe zum Backen und Kochen! Es macht mir unglaublich viel Spaß, immer wieder Neues auszuprobieren, jahreszeitlich passende Rezepte auszutüfteln und damit Familie und Freunde zu verwöhnen.

RhabarberküchleinWohnhaft bin ich im schönen Hessen und lebe dort mit meinen vier Männern und Hund in der Nähe von Frankfurt. Meinen Blog gibt es inzwischen schon über drei Jahre und ich freue mich sooo, über diese Schiene immer wieder nette neue Menschen zu treffen, wenn zum Teil auch nur virtuell, so wie auch Kevin! Ich hoffe sehr darauf, ihn auch im „wahren Leben“ endlich mal kennen zu lernen, da wir uns auch schon auf die Ferne hin so gut verstehen 🙂

RhabarberküchleinIch darf heute hier für Kevin mal den Rührlöffel schwenken und dafür habe ich mir – so kurz vor Ende der Rhabarberzeit – ein schönes Rhabarberküchlein überlegt. Gebacken im Glas, so dass man diese feinen Teilchen überall, ob zum Picknick oder ins Schwimmbad, mitnehmen und auch wundervoll verschenken kann! Hier kommt das Rezept für Euch:


Rhabarberküchlein   Drucken Zubereitungszeit 20 mins Backzeit 30 mins Gesamtzeit 50 mins   Author: Zimtkeks & Apfeltarte Ergibt: 12 Gläser Zutaten
  • 200 g Rhabarber
  • 3 Eier
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g Orangensaft
  • 75 ml Pflanzenöl
  • 100 g Schmand (oder Creme fraiche)
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Außerdem: Semmelbrösel und Butter für die Gläser
Zubereitung
  1. Gläser mit Butter ausstreichen, mit Bröseln ausstreuen.
  2. Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen.
  3. Den Rhabarber schälen und in kleine Würfel schneiden.
  4. Eier, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und sehr cremig aufschlagen. Orangensaft, Öl und Schmand unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren. Zuletzt den Rhabarber unterheben.
  5. Die Gläser zu ⅔ mit dem Teig füllen und in den Ofen schieben.
  6. Für etwa 25 - 30 Minuten goldbraun backen.
  7. Abkühlen lassen und dann entweder Deckel darauf zum Mitnehmen oder aber mit Puderzucker bestäubt servieren.
3.5.3208

Lieber Kevin, vielen Dank, dass ich Dein Gast sein durfte!

Herzlichst, Andrea

Der Beitrag [Gastbeitrag] Rhabarberküchlein – Zimkeks & Apfeltarte erschien zuerst auf Law of Baking.