Frühling – Gedicht vom 04.03.2020

„Frühling“

Wenn die Blumen aus dem Boden sprießen,
wir die warmen Strahlen der Sonne geniessen,
dann zeigt sich der Frühlingsbeginn,
voller Lebensfreude, ja dass macht Sinn.

Ein Fest für unsere Sinne würde ich sagen,
wir dürfen uns wieder in Natur raus wagen.
Den Duft der Blumen können wir riechen,
während schon überall kleine Lebewesen kriechen.

Gerne bin ich bereit, mich dafür zu bücken,
doch werde ich sie diesmal nicht pflücken.
Sie sind einfach so wunderschön anzusehen,
während die Blumen hier in herrlicher Landschaft stehen.

Sie nach Hause zu nehmen, würde ich bereuen,
auch andere sollen sich an dieser Schönheit freuen.
Die Natur ist viel reicher, als wir denken,
wir brauchen nur unsere Aufmerksamkeit auf sie zu lenken.

(Helmut Mühlbacher)

  • Frühling – Gedicht vom 04.03.2020
  • Frühling – Gedicht vom 04.03.2020
  • Frühling – Gedicht vom 04.03.2020

wallpaper-1019588
Leise Maus für PC
wallpaper-1019588
Mass Gainer: Test & Vergleich (03/2021) der besten Mass Gainer
wallpaper-1019588
#1082 [Session-Life] Weekly Watched 2021 #09
wallpaper-1019588
Protein-Shaker mit Pulverfach: Test & Vergleich (03/2021) der besten Protein-Shaker mit Pulverfach