Frontal 21: Starbucks – Miese Methoden im Kaffeehaus

Liebe Leser,

ich habe soeben diesen Bericht von Frontal 21 vom 14.12.10 gesehen. Ich war bislang einmal in meinem Leben in einem Starbucks und es wird auch das letzte Mal gewesen sein. Solche Methoden kann ich überhaupt nicht leiden und werde solche Läden meiden.

Für mich ist es wichtig, dass die Mitarbeiter mit Respekt behandelt werden und das Arbeitsklima stimmt. Das scheint auch bei Starbucks zu fehlen. Unliebsame Mitarbeiter werden in bestimmte Filialen versetzt, um die Mitarbeiter dort wieder auf „Kurs“ zu bekommen. Spurt man dort nicht, hagelt es Abmahnungen wegen z.B. falscher Socken.

Absolut nicht unterstützenswert und auf meiner persönlichen Blacklist.

„Kaffeetrinken mit Lifestyle und Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft – dafür will Starbucks stehen. Doch hinter der Theke sieht die Starbucks-Welt ganz anders aus. Insider und Gewerkschafter sprechen von Ausbeutung, unbequeme Mitarbeiter würden einfach rausgeschmissen.“

Liebe Grüße,

Dirk

 



wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Game development for solar water pumps? – Interview with Jens Lorentz from BERNT LORENTZ GmbH
wallpaper-1019588
Ordentlich Power unter der Haube: Der legendäre BRIO Rennwagen mit Fernsteuerung & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Stielmus, Linsen und Huhn
wallpaper-1019588
{Rezension} Die Arche Neo von Stéphane Betbeder & Paul Frichet
wallpaper-1019588
Dresdner Kunstgalerie INSPIRE ART – seit über 15 Jahren junge, neue & etablierte Kunst – auch online
wallpaper-1019588
Wolken – Gedicht vom 26.02.2020
wallpaper-1019588
Tumbbad (2018)