Scheinheilige Kritik nach dem „Wetten dass“-Unfall in der Sendung Zapp vom 08.12.10

Liebe Leser,

einen sehr interessanten Bericht zum „Wetten dass“-Unfall habe ich im Magazin Zapp vom 08.12.10 gesehen. Ich finde der Unfall in der Sendung wird viel zu hoch gekocht. Es ist ein Unfall gewesen, der einerseits bereits bei früheren Wetten und andererseits auch in anderen Sendungen und Sendern hätte passieren können.

Da kommt auch wieder die Bild-Zeitung und titelt: „Warum erlaubt das ZDF eine so riskante Wette?“ (6.12.10)“

Bei einer spektakulären Wette 1999 war die Bild-Zeitung um das Wohl des Wettpaten weniger besorgt: „Die absolute Mega-Quote (…) Unglaublich spektakulär. Er sprang mit dem Bike 80 Meter weit. Weltrekord und Wett-König.“ (22.2.1999)

Damals sprang der Wettpate mit einem Bike von einer Skischanze ab und landete einwandfrei. Das hätte genauso gut schief gehen können.

Aber das Ziel dieser scheinheiligen Berichterstattung wird erreicht. Die Leute glauben tatsächlich, dass die Wetten immer spektakulärer und gefährlicher werden.


Auszüge aus dem Bericht:

„Es sollte eine Unterhaltungsshow werden und endete mit einem dramatischen Unfall: Die „Wetten dass“-Sendung im ZDF. Ein Wettkandidat war schwer gestürzt, muss dauerhafte Lähmungen fürchten. Die Show wurde vorzeitig abgebrochen. Millionen haben es gesehen, alle Medien haben darüber berichtet. Und Politker und selbsternannte Experten haben eine scheinheilige Debatte losgetreten.

Die Zeitungen aber berichten genau darüber: über den lebensgefährlichen Quotenkampf im deutschen Fernsehen. Bild zeigt sich empört: „Warum erlaubt das ZDF eine so riskante Wette?“ (6.12.10) Das Abendblatt mutmaßt: „Wetten, dass es so nicht weitergeht?“ (6.12.10) Und die Mopo fragt, „riskieren sie Leben für die Quote?“, spekuliert über „das bittere Ende von Wetten dass?“ (06.12.10). Eine aufgeregte Diskussion über das vermeintliche Ende einer Institution im Fernsehen, wegen eines Unfalls. Und die Menschen glauben, was sie lesen.

Denn gefährliche Wetten und Spiele hat es immer schon gegeben, auch bei „Wetten dass..?“. 1989 steigt ein Kandidat in über 3.000 Metern Höhe aus einem Heißluftballon in einen Fallschirm um. Und wieder zurück. 1999 springt ein anderer mit seinem Motorrad von einer Skisprungschanze. Eine waghalsige Wette. Sie wurde gefeiert. Bild jubelt damals: „Die absolute Mega-Quote (…) Unglaublich spektakulär. Er sprang mit dem Bike 80 Meter weit. Weltrekord und Wett-König.“ (22.2.1999)“

Liebe Grüße,

Dirk



wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Foto: Gelbe Mini-Phalaenopsis in Blüte
wallpaper-1019588
Freiheit – Gedicht vom 02.04.2020
wallpaper-1019588
Hogwarts Online Kurse bei Hogwarts is here
wallpaper-1019588
Der erste Jobradar mit über 210’000 analysierten Vakanzen