Friday-Flowerday – oder – Rot und Grün= Herbst

Ich war letzte Woche nochmal Beeren sammeln, und zwar die von der ganz kleinen Sorte. Denn die trocknen letztendlich am schönsten, ohne zu schrumbeln und sehen auch noch nach einigen Wochen noch schön aus.

Deshalb habe ich sie auch ohne Wasser in die Vase gestellt.

Friday-Flowerday – oder – Rot und Grün= Herbst
Ich hatte so fleißig gesammelt, dass ich sogar genug Material hatte, um ein Kränzchen zu binden.

Friday-Flowerday – oder – Rot und Grün= Herbst
Dazu gesellte sich, … ja… was grünes, flauschiges, dass ich auf dem Wochenmarkt erstanden habe.

Hier sind die Blumenexperten unter euch gefragt. Wer weiß, um was es sich da handelt?

Friday-Flowerday – oder – Rot und Grün= Herbst

Aber egal, was immer es ist, mir gefällt die Kombination aus rot und grün in den Glasvasen.Es braucht nicht viel, um herbstliche Atmosphäre zu schaffen.

Friday-Flowerday – oder – Rot und Grün= Herbst
Zwei Teelichter in milchigen Gläschen und eine grüne Keramikkugel machens komplett. Also mir gefällt’s.

So schicke ich das rot-grüne Arrangements  denn auch zu Holunderblütchen Friday-Flowerday.

Nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende, 

LG, Monika


wallpaper-1019588
Ode an die Uckermark #1
wallpaper-1019588
Buchvorstellung und Gewinnspiel: Glutenfrei Brot & Kuchen Backen
wallpaper-1019588
Deutscher Entwicklerpreis in Köln: Das sind die Gewinner 2018!
wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Kochbuch: Project Fire | Steven Raichlen
wallpaper-1019588
Ich verstehs nicht, SBB
wallpaper-1019588
Solo Travel – Krank sein auf Reisen, so gehst du damit um!
wallpaper-1019588
Google Kalender seit gestern Nachmittag gestört