Frequency Festival 2018: Das Line Up

buehne-nacht—-Frequency-2017-(c)-florian-wieser

Frequency Festival 2018: Das Line Up

Bereits in einer Woche ist es so weit: Das Frequency Festival 2018 geht im Green Park St. Pölten über die Bühne und diesmal sind die Erwartungen höher als je zuvor.  Schon vor einigen Wochen wurde verkündet, dass das Festival bis auf die letzten Tagestickets restlos ausverkauft sein würde. Zwar gehörte das Frequency immer schon zu den beliebtesten Festivals Österreichs, jedoch ist der Ansturm heuer so groß wie noch nie.

Die Vermutung liegt nahe, dass die Veranstalter sich zum Ziel gesetzt haben, möglichst viel für eine möglichst breite Masse zu bieten. Neben hammermäßigen, einzigartigen Highlights wie den Gorillaz oder DIE ANTWOORD, befinden sich heuer überraschend viele Mainstream Acts auf dem Line Up, die teilweise gar nicht zu dem typisch alternativen FM4 Programm passen wollen. Macklemore, Timmy Trumpet, vor allem aber die Imagine Dragons sind für viele Besucher ein Grund hinzufahren. Wir freuen uns vor allem auf den allerersten Tag mit Yung Hurn, Trailerpark, UFO361 und Trettmann, aber auch die restlichen drei Tage versprechen mit Rin, Faber, The Crispies, Casper und Sum41 einige Highlights.

Auch beim Nightpark haben sich die Veranstalter heuer wie immer ordentlich ins Zeug gelegt. Zu Chase and Status, Netsky, Louis the Child und vielen mehr kann an den ersten drei Tagen bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und getanzt werden.

Das Frequency 2018 verspricht so zu werden, wie kein Frequency je zuvor. Restlos ausverkauft, ungewöhnlich breit gefächertes Line Up und (hoffentlich) strahlender Sonnenschein versprechen einige spannende Musik- und Festivalgeschichten bereit zu halten, über die wir natürlich wie immer täglich Bericht erstatten werden.


Wann und Wo:

16. bis 19. August 2016 im Green Park in St. Pölten (NÖ)

Frequency Festival – Homepage


Line Up:

Frequency Festival 2018: Das Line Up

Frequency Festival 2018: Das Line Up

Alle Details zum Line Up gibt es hier


Anreise:

Das Gelände liegt in der NÖ-Landeshauptstadt St. Pölten und ist direkt über die Westbautobahn A1, Abfahrt St. Pölten Süd oder die S33 Abfahrt St. Pölten Ost erreichbar.

Den Weg vom Bahnhof St. Pölten zum Festival und zurück kann man unkompliziert mit dem kostenpflichtigen Shuttlebus zurück legen. Die Busse verkehren regelmäßig ab 10 Uhr, die Abfahrtszeiten sind auf die Zugankünfte abgestimmt. Abfahrt beim Bahnhof ist am Gewerkschaftsplatz Bussteig Z.

Der Festival-Buspartner Blaguss bringt Besucher auch dieses Jahr wieder täglich komfortabel und bequem von Wien direkt zum Festivalgelände und nach Konzertende auch wieder zurück.

Tickets & Cashless

AUSVERKAUFT!// Alle Tickets und Preise findet ihr hier

Alle Infos zum Cashless-System gibt es hier.

Passend dazu...


avatar

Autor

Alica Ouschan

Aufgabenbereich selbst definiert als: Abenteuerlustige Festival-Nomadin. Findet „It ain’t the speakers that bump hearts, it’s our hearts that make the beat“ (Twenty One Pilots) die einzig wahre Herangehensweise, um Musik zu verstehen.


 

wallpaper-1019588
Preiswertes Einsteiger-Smartphone Vivo Y72 5G unterstützt 5G
wallpaper-1019588
Hundedecke fürs Auto
wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit