Frei[Tag]: Unpopular Opinions Tag

freitag

Ein Buch oder eine Reihe, die sehr beliebt ist, du aber nicht magst … Da gibt es mehrere, aber ich entscheide mich jetzt mal ganz spontan für Harry Potter.

Ein Buch, das jeder hasst, du aber toll findest … Kann man ein Buch hassen? Sicher, ein Buch kann einem nicht gefallen, aber hassen? Das wäre wohl ein zu starkes Gefühl … Aber zurück zur Frage: Ich kenne kein Buch, was außer mir keinem gefallen hätte. Ich weiß aber das z.B. „Morgen kommt ein neuer Himmel“ nicht überall auf Gegenliebe stieß; ich fande das Buch dagegen nicht schlecht.

Ein OTP (One True Pairing = das eine wahre Paar), das du nicht magst oder eine Dreiecksbeziehung, bei der, deiner Meinung nach, der Protagonist mit der falschen Person zusammengekommen ist. Auch hier muss ich passen; ich nehme eine Geschichte so wie sie ist – der/die Autor/In wird sich sicher bei den Protagonisten und ihren Handlungen etwas gedacht haben.

Ein beliebtes Genre, für das du dich nicht erwärmen kannst, das aber scheinbar jeder sonst mag … Stammleser des Blogs wissen jetzt bereits, welche Antwort folgt: Fantasy.

Ein beliebter Charakter, den du einfach nicht leiden kannst, obwohl ihn/sie jeder mag … Harry Potter (die erste Eingebung), obwohl das so nicht stimmt. Da ich die Bücher nicht gelesen habe, kann ich nämlich fairerweise auch keine Einschätzung über meine Gefühle zu dem Kerl geben.

Ein beliebter Autor, den jeder, außer dir, mag … Logische Schlussfolgerung in Anbetracht der letzten Antwort wäre Fr. Rowling. Aber auch das wäre nicht fair, genauso wenig wie die Nennung von Kerstin Gier usw.

Ein stilistisches Mittel in Büchern, das du nicht mehr sehen kannst (zum Beispiel: die „verschollene“ Prinzessin, der korrupte Herrscher, Dreiecksbeziehungen, etc.) Oh, diesmal fällt mir sofort eine Sache ein: Guter Ami, böser Russe.

Eine beliebte Reihe/Trilogie, an der du – im Gegensatz zu allen anderen – kein Interesse hast: Panem, Bis(s), die Edelstein-Trilogie – das wären schon drei Reihen, die mein Interesse nicht wecken können.

Eine Buchverfilmung, die du besser findest als das Buch … Hier muss ich wieder passen, da ich wirklich nur sehr selten Buchverfilmungen (wie auch andere Filme) schaue.

16.10.15 | 346 Wörter | 0 Kommentare | © durchgelesen