“Frauenquote und Emanzipation widersprechen sich”

Aus Anlass des 100. Weltfrauentages stellen wir Ihnen auf dem Cirquent Blog Frauen vor, die bei Cirquent tätig sind und fragen sie nach ihrer Meinung zu weiblichen Stärken, Kindern und Karriere und natürlich zur Frauenquote. Heute sprechen wir mit Bianca Aschenberner. Sie ist Technical Consultant für Voice Technologies bei Cirquent.

Cirquent Blog: Stichwort Männerdomäne IT: Ist es heute noch immer so, dass Männern die IT-Welt gehört respektive Männer die Welt der IT-Beratung dominieren?

“Frauenquote und Emanzipation widersprechen sich”

Bianca Aschenberner, Technical Consultant bei Cirquent

Bianca Aschenberner: Ich beziehe mich hier mal auf meine Funktion: Technical Consultant (statt „nur“ Consultant): Ich habe das Gefühl, dass diese Frage Generationen-abhängig ist. Ältere Kollegen sortieren uns Frauen schneller in die Schublade „Sekretariat“ weg und trauen uns weniger technisches Verständnis zu. Bei jüngeren Kollegen hingegen habe ich durchaus das Gefühl, dass wir Frauen auf Augenhöhe gesehen werden. Leider ist es nach wie vor so, dass der männliche Anteil zahlenmäßig deutlich überwiegt und es daher erstmal ungewöhnlich ist, wenn man einem weiblichen Tech Consultant über den Weg läuft. Hier also schon die männliche Dominanz – aber ich denke, fachlich müssen wir Frauen uns nicht verstecken! :)

Cirquent Blog: Gibt es besondere weibliche Kompetenzen, die bei der Arbeit in der Beratung/ IT-Projekten zum Tragen kommen, oder zählen allein Erfahrung und Fach-Know-how?

Bianca Aschenberner: Ausgeprägte Soft Skills, Einfühlungsvermögen und ein offener/s Blick/Ohr für seine Mitmenschen und deren Anliegen ist in jedem Lebensbereich von Vorteil, so auch in der IT-Beratung. Hier sehe ich eine besondere Stärke der Frauen!

Cirquent Blog: Gesetzliche Frauenquote – pro oder kontra?

Bianca Aschenberner: Kontra – meiner Meinung nach widersprechen sich Frauenquote und Emanzipation/Selbstständigkeit: wenn wir an unser Durchhaltevermögen, Know-how und unsere Stärke glauben, dann brauchen wir keine auferlegten Gesetze, um voran zu kommen und uns zu behaupten.

Cirquent Blog: Ist das Thema Emanzipation heute durch? Oder sind da gar Rückschläge zu verbuchen? Zum Beispiel scheint es heute wieder „normal“ zu sein, dass Frauen bei der Hochzeit den Namen ihres Mannes annehmen. Vor 10, 15 Jahren war das komplett anders!

Bianca Aschenberner: Ich finde, Emanzipation drückt sich nicht durch plakatives Zeichensetzen wie Namen-Nicht-Annehmen etc. aus, sondern durch echte Selbstständigkeit: Unabhängigkeit vom Geldbeutel des Partners, Sich-Behaupten-Können, Zielstrebigkeit! Und hier finde ich nicht, dass wir Frauen nachgelassen haben! :)

Cirquent Blog: Männer, die Elternzeit nehmen, galten noch vor ein paar Jahren als Exoten. Ist da ein Änderung in Sicht?

Bianca Aschenberner: Ja, das denke ich! Dieser Wunsch wird heute – zurecht – weit mehr respektiert als noch vor ein paar Jahren!

Hier finden Sie weitere Interviews zum Thema


wallpaper-1019588
Diese Möglichkeiten gibt es einen Wintergarten zu beheizen
wallpaper-1019588
Reincarnated as a Sword Light: Light Novel erhält eine Anime-Adaption
wallpaper-1019588
Kotarō wa Hitori Gurashi: Anime-Adaption angekündigt + Netflix-Release
wallpaper-1019588
Mein Hund schlingt beim Fressen – Anti-Schling-Napf selber machen