Französische Zwiebelsuppe

Das hört sich nur auf den ersten Blick kompliziert an, ist aber ganz einfach. Dauert zwar ein wenig wegen der Kochzeit aber dann hat man eine Suppe die mit Restaurants mithalten kann.
Man braucht ein Säckchen Zwiebeln so ca 1 kg, Gemüsebrühe als Würfel oder Pulver, trockenen Rotwein, ein bis zwei Zehen Knoblauch, einen  Spritzer Cognac, Reibekäse und Toastbrot. So die Zwiebeln schälen und hobeln im Topf glasig schwitzen, ca. 1,5 Liter Wasser dazu und die Gemüsebrühe, dann 2 Stunden kochen lassen. Dann mit Rotwein und Cognac abschmecken und eventuell noch mit ein bischen Brühe. So jetzt zum Servieren, eine Scheibe Toast toasten und in die Suppe legen (da ist es toll wenn man Suppentassen hat) den Käse drüber streuen und in der Mikrowelle oder im Ofen überbacken.

Französische Zwiebelsuppe