Französische Waffeln [Ein hochprozentiges Vergnügen]

scroll down for english versionIch weiß. Es gibt so viel schönere Wörter als Dickmilch.Und wenn ich ehrlich bin, hätte mich bis vor einigen Wochen das Rezept auch null angesprochen. Aber während meines Küchenpraktikums vor einiger Zeit habe ich öfters mit Dickmilch gearbeitet und fand es eine gute Alternative bzw. Ergänzung zu den herkömmlichen Milchprodukten.Der Geschmack und die Konsistenz von Dickmilch erinnern mich ein wenig an stichfesten Magermilchjoghurt. Also keine Geschmacksbombe. In diesen Waffeln ersetzt sie jedoch die Butter. Und sorgt für die sehr fluffig-weiche Konsistenz der Waffeln.Französische Waffeln [Ein hochprozentiges Vergnügen]Und zur Info: Dickmilch hat ca. 3,5 % und ca. 65 kcal. pro 100 g.Wie viel Kalorien und Fett Butter hat, brauche ich ja wohl nicht zu erwähnen oder? ; )Französische Waffeln [Ein hochprozentiges Vergnügen]Die Waffeln kann man gut zum Frühstück mit etwas Quark und frischen Obst essen.
Für die Frühstücksvariante kann der Rum auch problemlos durch Orangensaft o.ä. ersetzt werden (was für das Frühstück vielleicht besser wäre ; )
(Obwohl man den Rum in den gebackenen Waffeln nicht wirklich herausschmeckt.)Französische Waffeln [Ein hochprozentiges Vergnügen]Zutaten (für ca. 12 Waffeln) :250 g Mehl500 g Dickmilch100 g Zucker1 Pck. Vanillezucker4 Eier, getrennt5 EL RumZubereitung:Zuerst die Eier trennen. Anschließend die Eiweiße mit einer Prise Salz zu Eischnee schlagen. Die Eigelbe in einer anderen Schüssel mit dem Zucker, Vanillezucker und dem Rum verrühren. In einer weiteren Schüssel das Mehl mit der Dickmilch verquirlen.Nun die Eigelbmischung zur Mehlmischung geben und kurz untermixen.Zuletzt den Eischnee unterheben und den Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen.Das Waffeleisen vorheizen, mit etwas Öl einpinseln und pro Waffel einen großen Löffel (ich habe einen Saucenlöffel genommen) in das Waffeleisen füllen, sodass der Teig fast überall die Form bedeckt. Deckel runter und ab und zu mal nachschauen, ob sie schon gut gebräunt ist.Französische Waffeln [Ein hochprozentiges Vergnügen]
French Waffles with sour milk and rumIngredients:250 g flour500 g sour milk100 g sugar15 g vanilla sugar4 eggs, separated5 tbsp rumPlease write a comment if you would like the complete recipe and direction in english.
Und ihr? Habt ihr auch schon öfters mit Dickmilch gebacken o.ä.?
Ich habe nämlich auf anderen Blogs keine Rezepte mit Dickmilch gefunden bisher, deshalb bin ich neugierig auf eurer Feedback bzw. wie ihr dazu steht : )
Habt eine schönes Wochenende! : )Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF

wallpaper-1019588
Welt ohne Frauen?
wallpaper-1019588
Bittersalz Wirkung – Darmreinigung | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Netflix: Neue Infos zu Neon Genesis Evangelion bekannt
wallpaper-1019588
Österreich will sämtliche Plastiktüten verbieten
wallpaper-1019588
Apfelstrudel mit Rotweinzwetschgen & Vanilleschmand
wallpaper-1019588
Der Einsiedler Botta
wallpaper-1019588
Rursee Marathon – Ultra
wallpaper-1019588
{unterwegs} in Wien: Stadtwanderweg 8 – Sophienalpe