Frankfurter Buchmesse 2010

photo

(Photo: melanieburger)

Hallo ihr Leseratten,

da packt mich doch glatt der Bücherwurm – die Frankfurter Buchmesse steht wieder vor der Tür. Der weltweit bedeutendste Handelsplatz für Bücher wartet wieder mit Buchhändler, Verleger, Autoren und vielen mehr darauf, euch wieder in den Bann zu ziehen und Neuheiten zu präsentieren. Was steht also an und wann ist die denn überhaupt…?
Dieses Jahr präsentieren über 7300 Austeller aus 100 verschiedenen Ländern ihre Werke. Hier lassen sich schnell neue Kontakte knüpfen und Verbindungen aufbauen, um die Zukunft zu verändern. Was man sich darunter vorstellen kann, bleibt jedem selbst überlassen, jedoch möchte ich euch eine Kleinigkeit hinweisen… Wieso nicht einfach selbst Autor werden bzw. als Autor sein Buch veröffentlichen? So sucht der Wagner-Verlag auf der Buchmesse nach neuen Autoren.
Als Ehrengast ist dieses Jahr Argentinien dabei. Spannende Pressekonferenzen, Lesungen sowie heiße Diskussionen bleiben daher nicht auf der Strecke. Hier und da ist Argentien sehr stark, was das Auftreten betrifft – das Land ist mit vielen Events präsent und fällt damit auch sehr positiv aus.
Aber weg von Argentinien und zurück zur Buchmesse: Natürlich gibt es dieses Jahr auch ganz spannende Themen, wie zum Beispiel der Aspekt der Digitalisierung, die unsere Mediennutzung auf den Kopf stellt und sich damit auch sehr verändert. Wo bleibt die Kreation, Produktion und Vermarktung… geraten Bücher irgendwann in Vergessenheit und sind eBooks total im Kommen?
Die zahlreichen Themen bieten für jeden Besucher einen tollen Einblick. Von Antiquariat, Bibliotheken, Bildung, Buchhandel, Baumärkten, Comic, bis hin zu Spielwaren, Wissenschaft & Fachinformation und Zeitschriften; jedes Thema wird ausführlich behandelt (und das sind noch nicht mal alle)!
Die Frankfurter Buchmesse öffnet vom 6 bis zum 10 Oktober ihre Pforten. Eintrittskarten lassen sich vor Ort kaufen oder aber über einen Vorverkauf günstiger erstehen. Hier lässt sich auch eine ganze Menge Geld sparen, diesen Service sollte jeder Besucher nutzen. Fachbesucher zahlen rund 28 Euro, Privatbesucher dagegen knapp 14 Euro. Schaut euch hier die einzelnen Tarife genau an, ich verlinke die Seite: http://www.buchmesse.de/de/fbm/allgemeines/preise/
Aber genug geplaudert, schaut euch am besten mal auf der Homepage der Buchmesse um: http://www.buchmesse.de/de/fbm/
Was mich nun reizt ist, ein eigenes Buch zu schreiben. Vielleicht werde ich ja irgendwann mal als Autor auf der Frankfurter Buchmesse vertreten sein, wer weiß?!


wallpaper-1019588
[Comic] Batman – Die Maske im Spiegel [1]
wallpaper-1019588
Xiaomi Poco F3 Smartphone ab 300 Euro im Sonderangebot
wallpaper-1019588
Yogakissen: Test & Vergleich (12/2021) der besten Kissen für Yoga
wallpaper-1019588
Studium Ziele – Uni-Protokolle Forum Tod oder inaktiv?