Frank Turner in Konzert in Amsterdam

Am 5. April wird der englische Sänger Frank Turner im Paradiso von Amsterdam auftreten. Das Konzert ist Teil der 2012-Tour, und wird sicher ein voller Erfolg für seine Fans. Also los zum Koffer packen, denn  schon jetzt beginnen die Eintrittskarten ausverkauft zu sein.

frank <b>turner</b> amsterdamturner amsterdam" />turner amsterdam" title="frank turner amsterdam" />turner amsterdam" />

Frank Turner, auch bekannt als “Dave”, wurde 1981 in Meonstoke von Winchester geboren. Er studierte an der  Universität von Eton und ging auf die School of Economics in London. Er ist Sohn von sehr wohlhabenden und traditionellen Eltern und steckte schon früh seine Vorliebe in die Musik. Darin interessierte er sich für spezielle Klänge, die er mit seiner Gitarre produzierte.

Seine ersten Schritte in der Musik machte er mit einer Musikgruppe an seiner Schule, mit ihnen er die ersten Auftritte, Tourneen und Aufnahmen machte, jedoch lösten sie sich  2001 auf und seine wahre Karriere begann auf Grund einer Einladung von dem Schlagzeugers Dawson Ben im gleichen Jahr mit der Band Million Dead. 2005 lösten sie sich auf, da sich verschiedene und unversöhnliche Meinungen zwischen ihnen stellten und  Turner war wieder alleine.

Schon vorher probierte er als Solist mit dem Schallplattenhersteller von Smalltown America unabhängig und ohne Band seine Musik zu produzieren und sah die Situation als eine alternative Möglichkeit professionell zu musizieren. So sagte er zum Beispiel in einem Interview “Mir scheint dies am logischsten zu sein … ich spiele meine Lieder auf der Gitarre konzentrierter und öffentlicher…”.

Nach der EP mit Rock-Fusion-Band Reuben 2006 erschien die EP Campfire Punkrock mit der Aufzeichnung durch Xtra Mile. 2006 machte er mit Xtra Mile Aufzeichnungen im Vereinigtem Königsreich und mit Welcome Home Records hat Turner nach einer Tour  in den USA  eine Split-EP von 12 Minutendauer mit Jonas Matranga aufgenommen.

Auf  längere Sicht produzierte er 2007 das Album, Sleep Is for the Week zusammen mit dem Schlagzeuger Nigel Powell, dem Gitarrist Ben Lloyd und mit dem Produzenten des Dive Dive`s Studio. Dies war sein Höhepunkt den er mit seiner  systematischen Anstrengungen mit seiner sorgfältig erarbeiteten Musik erreichte.

Dann begannen die Touren und 2008 wurde das zweite Album Love Ire & Song veröffentlicht. Darauf folgte die  ausgedehnte Tour durch Großbritannien, auf denen er  von Andy Yorke und Chris TT begleitet wurde.

Turner ist ein Künstler, der aus  Gedichten seine Texte macht. Sein Thema ist halb Musik und halb Poesie und genau das ist es was seine Fans so sehr an ihm lieben, sowohl aus den Studioaufnahmen, als auch auf seinen Live-Konzerten.

Sein Album England Keep My Bones erreichte den 12. Platz auf den Listen der Favoriten des Vereinigten Königreichs, das Album wurde als das beste von seinen Arbeiten ausgewählt. 2011 gab es dann die  Zusammenstellung seiner  Themen, die er The Second Three Years,nannte und mit Xtra Mile aufzeichnete und dieses Jahr im Januar mit Epitaph Records. Es ist ein interessantes Album, da es alle Themen enthält, die bisher nur auf den Singles erschienen und nun alle zusammen auf einer EP aufgenommen worden sind.

 


wallpaper-1019588
E-Roller Test & Vergleich (05/2020): Die 5 besten Elektro-Roller
wallpaper-1019588
Lauwarmer grüner Spargelsalat – Kochen nach Farben von Tatjana Reimann, Caro Mantke und Tim Schober [Rezension]
wallpaper-1019588
750 Meter nur
wallpaper-1019588
Weniger ist mehr - Unsere BOBUX -Schuhe im Sommer