Forelle überbacken im Römertopf

Der Römertopf ist ein ausgezeichnetes Kochutensil, das ich jedem nur empfehlen kann. Alles bleibt wunderbare saftig und die Speisen werden sehr aromatisch. Außerdem hat man kaum Arbeit beim Kochen :)
Zutaten für 4 Personen
8 ForellenfiletsForelle überbacken im Römertopf
40g fast flüssige Butter
20g Butterflocken
1/4 Liter Weißwein
250g Cocktailtomaten
4 EL gehackte Petersilie
4 EL Semmelbrösel
4 EL geriebener Käse, nicht zu mild und nicht zu würzig (zb Emmentaler)
500g Eierbandnudeln

Benötigte Küchengeräte
Römertopf
Zubereitung

  • Römertopf nach Vorschrift wässern.
  • Die Hälfte der fast flüssigen Butter in der Unterseite des Topfes verstreichen und Weißwein eingießen.
  • Forellenfilets mit der Haut nach unten einlegen und mit dem Rest der fast flüssigen Butter übergießen.
  • Tomaten in Scheiben schneiden und mit Petersilie vermischen. Auf den Fischen verteilen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  • Semmelbrösel mit Käsche vermischen und über die Tomaten streuen. Mit den Butterflocken besetzen.
  • 50 Minuten garen. Die letzten 10 Minuten Deckel abnehmen.
  • Die Bandnudeln in der Zwischenzeit mit etwas Salz kochen und beim Servieren mit dem Fischsud übergießen.