Flüchtlinge und Migration, weiß der deutsche Michel überhaupt was seine gewählten Polit-Eliten treiben?

Warum ist das deutsche Volk so verrückt nach Flüchtlingen und kann davon nicht genug bekommen? Weil die Medien es dem Volk täglich suggerieren, dass jeder Flüchtling ein Geschenk für Deutschland ist? Oder weil der Deutsche vor lauter Arbeit und entsprechenden Zeitmangel gar nicht mitbekommt was die politischen Eliten treiben? Oder ist es das notorische Desinteresse an allem was passiert? Doch spätestens bei dem Eintritt zur Rente, oder ggf. vorher bei evtl. Arbeitslosigkeit, müsste der Michel merken warum er so wenig Geld vom Staat bekommt, trotz eines langen Lebens als Arbeitssklave mit hohen Abgaben an die politischen Eliten, damit sie ihre notorische Steuergeldverschwendungssucht ständig frönen konnten.

Davon abgesehen dass die deutsche Politik gar keine Flüchtlinge kennt, sondern ausnahmslos nur Migranten, besteht hier bereits die erste Lüge. Denn es gibt in Deutschland keine Flüchtlingslager mit Rückführungsperspektive, sondern ausnahmslos Vollintegration mit dauerhaftem Bleiberecht für jeden der kommt. Auch ist es egal ob lebenslange Sozialhilfezahlungen erforderlich sind, oder irgendwann mal mit einer Tätigkeit des Migranten zu rechnen ist. Selbst Kriminelle oder gar Terroristen werden nicht abgeschoben, ja teilweise noch nicht einmal weggesperrt. Familienzusammenführungen für alle Migranten sind eine Selbstverständlichkeit, auch wenn von 10 Familienmitgliedern 9 Sozialhilfe kassieren und lediglich einer eine Tätigkeit nachgeht. Ebenfalls stört es der Politik wenig, wenn von einer Person mit unterschiedlichen Identitäten monatlich 10 x Sozialhilfe kassiert wird. Sozialbetrug durch Migration ist von der Politik einkalkuliert, denn sie ist hilf- und machtlos jeden Migranten ausgeliefert. Die Migranten-Flüchtlinge wissen genau dass von Seiten der deutschen Justiz keine Maßnahmen erfolgen, weder Gefängnis noch Abschiebung. Im Gegenteil, denn im nächsten Monat kann wieder unerkannt mit anderen Tricks 10fache Sozialhilfe ergaunert werden. Der Politik stört es auch nicht, denn sie kümmert sich lediglich um den Nachschub von neuen unkontrollierten, sozialhilfeempfangenden Migranten einschließlich Familienzuzug.

Die Medien stellen es als eine Katastrophe hin, dass Trump in den USA die Migration stoppen will. Auch in den Niederlanden und Frankreich ist es durchaus möglich, dass diese beiden EU Staaten nach den Wahlen keine Migranten mehr aufnehmen. Im Gegensatz zu den Deutschen, haben die Bürger dieser 3 Staaten bereits erkannt dass die ständige unkontrollierte Migration der finanzielle und moralische Untergang des eigenen Volkes bedeutet. In Deutschland halten die Wähler die unkontrollierte, dauerhafte Migration an der Macht, indem sie überwiegend CDU/CSU und SPD wählen. Der deutsche Michel hat einfach noch nicht geschnallt, dass für diese ausufernden Migrationskosten locker die Agenda 2010 Beschlüsse wieder aufgehoben werden könnten. Es könnte das Rentenniveau wieder angehoben werden und somit auskömmliche Renten an Restdeutsche gezahlt werden. Auch unverschuldete Arbeitslose könnten wieder aufatmen und Arbeitslosengeld bekommen das auch den Namen verdient. Schluss mit Hartz 4 Almosen und Almosenrenten für Deutsche. Doch den politischen Eliten in Deutschland interessiert das einheimische Restvolk nicht, ihre Prioritäten gehören der Massenmigration, Bankenrettung, Eurorettung, EU Rettung, Austausch der Bevölkerung, Erhalt der NATO, Russland Bashing und dafür lassen sie gerne das deutsche Volk finanziell ausbluten. Der deutsche Michel schnallt es noch nicht was die Politik mit ihm vorhat, noch zu wenige werden mit der falsch geführten deutschen Politik direkt konfrontiert. Vielleicht hat der Deutsche in 4 Jahren erkannt, wohin CDU/CSU, SPD und GRÜNE Deutschland geführt haben, doch dann ist es vielleicht bereits schon zu spät.