Flash auf dem iPhone und iPad? – Puffin Browser macht’s möglich (ohne Jailbreak)

Obwohl Flash langsam in die Jahre gekommen, zu ressourcenintensiv ist und es schon längst den besseren HTML 5 Standart gibt, setzten noch rund 50 % aller Webseiten auf den Standart. Da Apple schon von Beginn an auf die Nutzung von Adobe’s Flash Player verzichtete (mittlerweile auch Android), gab es bereits zahlreiche Tweaks mit denen die Software installiert werden konnte. Dass das nicht immer von einem Jailbreak abhängen muss (der aktuell sowieso “ausgestorben” ist) möchten wir euch in diesem Beitrag zeigen, und euch den im App Store (!) erhältlichen Puffin Browser vorstellen.

Damit es auch auf dem iPad und iPhone möglich ist beispielsweise “Nicht für Mobilgeräte geeingnet(e)” Videos auf YouTube anzusehen oder sogar Flash Spiele zu spielen benötigt ihr den Puffin Browser, der für den Preis von 2,69€ im Store erhältlich ist. Der Browser ist Cloud-basierend und greift somit beim Laden von Webseiten auf Server in den USA zurück, lädt dort die Webseiten in einer Flash tauglichen Oberfläche und überträgt das Abbild auf euer iOS Gerät.

Bei dieser Vorstellung kann ich schon von einem Erfahrungsbericht sprechen, da ich die App selbst bereits seit fast einem Jahr benutze und rundum für den Preis völlig zufrieden bin. Die App hat alle wichtigen Funktionen, die für einen Browser nötig sind. Man kann Lesezeichen anlegen, Vollbild surfen und seperat auf die Google-Suche zugreifen. Auch beim Design wurde nicht gespart. Orientiert an den Metro-Kacheln von Windows 8 kann man eine eigene Startseite anlegen. Chronik, Cookies und co. lassen sich über die Einstellungen löschen.

Flash auf dem iPhone und iPad? – Puffin Browser macht’s möglich (ohne Jailbreak)

Die Flash Untersützung kann auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten werden und so kann eingestellt werden, ob sich die Inhalte sofort oder nur nach manueller Bestätigung laden sollen. Öffnet man nun also eine Seite mit Flash Inhalten sieht man diese direkt im Browser. Videos können neben der direkten Anzeige im Browser-Fenster auch im Vollbild geöffnet werden. Übrigens werden anders wie in vielen anderen Flash-Browsern alle Flash-Videos unterstützt und nicht nur die bestimmter Webseiten. Beim Abspielen kann es zu Verzögerungen zwischen Bild und Ton kommen, die aber minimal sind und mit dem Wechsel auf Vollbild komplett wegfallen.

Puffin Browser ist aktuell definitiv die beste Flash fähige App die es im App Store gibt und hat auf unseren Geräten einen festen Platz gefunden, wenn es um Youtube & co geht. Da der Entwickler sehr oft Updates einreicht und den Browser stetig verbessert, wird die Bedienung immer besser und die Einstellungen umfangreicher. Wir sprechen hiermit eine absolute Kaufempfehlung aus. Für unentschlosse gibt es auch eine Free-Version (limitiert auf 2 Wochen mit allen Funktionen) mit der ihr die Funktionen testen könnt.

Puffin Web Browser (AppStore Link) Puffin Web Browser
Hersteller: CloudMosa, Inc.
Freigabe: 17+ Preis: 2.69 EUR Download

wallpaper-1019588
"Quakquak und die Nichtmenschen" / "Coincoin et les z'inhumains" [F 2018]
wallpaper-1019588
Zufriedenheit am Arbeitsplatz – diese vier Faktoren sind am wichtigsten
wallpaper-1019588
Crooked Teeth: Tastenmänner
wallpaper-1019588
Iberico, gebeizt mit Spargel, Brunnenkresse, Bärlauch
wallpaper-1019588
Black Week Wishlist - Teil 1
wallpaper-1019588
Naturhotel Waldklause, Tirol
wallpaper-1019588
Musik am Mittwoch: Rollenwechsel
wallpaper-1019588
Saftige Schokoladenkekse