Finde den besten Wettkampfschuh für deinen Marathon

Finde den besten Wettkampfschuh für deinen Marathon Die Entscheidung für die richtige Bereifung ist für manche Marathonläufer eine echte Wissenschaft: die einen laufen sowieso die ganze Saison mit nur einem einzigen Paar Laufschuhe, andere laufen den Marathon mit den bequemsten die sie haben und die „echten Wettkämpfer“ laufen selbstverständlich mit speziellen Wettkampfschuhen. Zu welchem Typ gehörst du und was ist nun sinnvoll?
Der Marathon ist für jeden Läufer ein mehr oder weniger wichtiger Höhepunkt in der Laufsaison. Jeder will natürlich sein Bestes geben und möchte nicht unbedingt unnötige Zeit liegen lassen. Deshalb spielen auch die Laufschuhe eine so wichtige Rolle. Nicht nur, dass du die richtigenfür dich gefunden hast, sondern auch um damit persönliche Bestzeiten zu laufen.

Wettkampfschuhe

Die Idee bei Wettkampfschuhen ist: ersparst du dir ein paar wenige Gramm an Gewicht, dann musst du beim Marathon im Extremfall um Tonnen weniger heben! Wenn deine Wettkampfschuhe zum Beispiel um nur 50 Gramm leichter sind als deine Trainingsschuhe, und du machst bei einem Marathon angenommen 40.000 Schritte, dann müssen deine Beine für den Marathon insgesamt 2 Tonnen weniger heben. Außerdem sind sie meist etwas härter und es geht weniger Energie in der Dämpfung verloren. Das sind interessante Argumente, wieso wir das Thema Wettkampfschuhe etwas genauer ansehen sollten!
Wettkampfschuhe sind also etwas leichter als normale Trainingsschuhe. Leichter heißt aber, dass man Abstriche in Kauf nehmen muss. Denn das geringere Gewicht muss ja irgendwo eingespart werden. Deshalb sind Wettkampfschuhe weniger gedämpft und gestürzt. Da kann man am meisten Material einsparen. Manche lassen sogar die Zwischensohle weg und die Laufschuhe werden dadurch von der Sohle her undicht. Weiters kann auch das Obermaterial etwas dünner sein. All das bewirkt, dass der Laufschuh zwar etwas leichter wird, dafür aber auch weniger lang hält. Manche Wettkampfschuhe sind dann vielleicht sogar schon nach 200km zum Austauschen!
Jeder Spitzensportler hat seinen Wettkampfschuh! Und nicht nur jeder Spitzensportler hat seinen, sondern jeder Laufschuhhersteller bietet unzählige leichte Wettkampfschuhe an. Es gibt da natürlich keinen guten oder schlechten, sondern es gibt einfach nur eine große Auswahl, aus der sich jeder Läufer seinen idealen Laufschuh rausfinden muss.

Das Problem mit Wettkampfschuhen

Auch wenn das Verwenden von Wettkampfschuhen theoretisch einige erklärbare Gründe hat, sie sind für den Großteil der laufenden Masse nicht wirklich geeignet. Denn wenn du die Vorteile der Wettkampfschuhe wirklich nützen möchtest, dann musst du mit ihnen auch laufen können!
Ein für dich richtig gestützter Schuh kompensiert sehr lange bestehende Defizite. Dazu sind sie ja eigentlich gedacht! Hast du diese Stütze nicht, dann müssen deine Füße diese Defizite selbst ausgleichen.
Mit einer geringeren Dämpfung bist du gezwungen, anders zu laufen. Sonst werden dir bald die Gelenke schmerzen! Deshalb ist es auch so wichtig, dass du mit einem ökonomischen Laufstil läufst, damit keine unnötigen Stoßbelastungen auftreten. Denn die übertragen sich direkt in die Gelenke.
Beim Marathon wirst du müde werden, sehr müde sogar! Je länger du läufst, desto länger musst du auch die Spannung im Fuß halten können. Es macht einen großen Unterschied, ob du für einen Marathon zwei oder fünf Stunden unterwegs bist!
Wettkampfschuhe brauchen eine ausreichend lange Eingewöhnungszeit. Viele Läufer „schonen“ die Wettkampfschuhe und laufen damit nur bei Wettkämpfen. Doch wie oben erwähnt, muss der Fuß in einem Wettkampfschuh mehr arbeiten, dazu muss die nötige Muskulatur erst aufgebaut werden. Und die bekommst du nur mit dem Laufen…in den Wettkampfschuhen!

Meine Überlegung dazu:

  • Bei Laufschuhen, aber auch bei Wettkampfschuhen zählt nicht nur das Gewicht
  • Wenn du Einsparungspotenzial hast, dann nimm ein paar Kilos ab und der Körper kann sich auf den Marathon zig-Tonnen einsparen!
  • Erlerne eine ordentliche Lauftechnik, dann wirst du auch mit Wettkampfschuhen laufen können
  • Und wenn du schon Wettkampfschuhe verwendest, dann trainiere damit auch bei den schnelleren Einheiten – die Lauftechnik wird es dir danken!

http://feedburner.google.com/fb/a/mailverify?uri=Runtasia&loc=de_DE
Finde den besten Wettkampfschuh für deinen Marathon

Tipp der Woche

Das lustige, nicht immer ganz ernst zu nehmende Laufbuch, mit dem besten Titel für ein Laufbuch überhaupt und ein Muss für alle Läufer! Laufbuch

wallpaper-1019588
2017 – you’ve been good.
wallpaper-1019588
Glutenfreie Kekse und Spekulatius von Coppenrath – Großes Vorweihnachtsgewinnspiel
wallpaper-1019588
#19.03.18
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Baumschnitt Greifensteiner
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Erinnerst du dich an ein Buch, das du als Kind/Teenager sehr oft gelesen hast?
wallpaper-1019588
Rezension: Das Waffel Kochbuch
wallpaper-1019588
Felsenweg und Hammetschwandlift: Höhenflüge und Tiefblicke auf dem Bürgenstock
wallpaper-1019588
#Mangamonat Gewinnerbekanntgabe