Fia nimmt sich Raser vor

Der Internationalen Automobil-Verband Fia will Rennfahrer bestrafen, wenn sie auf öffentlichen Straßen den Schumi geben. Ups, denke ich, das obliegt doch den wahlweise grün, blau oder schwarz Uniformierten in Staatsdiensten?! Nein, die Fia will nicht etwa Führerscheine einkassieren, sondern private Raserei in öffentlichem Raum auf der Rennstrecke ahnden. Geldstrafen oder Punkte, soweit decken sich die Maßnahmen. Allerdings schenkt Flensburg dem flotten Piloten Punkte, die Fia will sie ihm abziehen. Und kommt es ganz schlimm, ist hier wie dort der Lappen weg. Natürlich habe ich eine Frage dazu: Wie erzieht man Fußballprofis dazu, statt aufs Gas etwas zielgenauer gegen den Ball zu treten?