Fast zu schön zum Essen: Jamies Wurzelgemüse-Salat

Seit Tagen rede ich immer wieder von dem unglaublich leckeren Wurzelgemüse-Salat nach einem Rezept von Jamie Oliver - und heute ist es endlich soweit!Also, das Tollste an dem Salat ist erstmal die Optik, weil es aber ja immer heißt Das Auge isst mit, ist das ja schonmal etwas. Vom Geschmack her ist er zunächst wirklich sehr gewöhnungsbefürftig, aber dann tatsächlich unglaublich lecker!Klingt verwirrend? Ja, so bin ich manchmal... ;-)Ein paar von euch werden auch wieder gar nicht begeistert sein, weil Fenchel drin ist, aber ich mag den!Aber seht selbst - und macht daraus, was euch gefällt!
Fast zu schön zum Essen: Jamies Wurzelgemüse-Salat
Zutaten* 3 Beten (rote und gelbe)* 1 Staudensellerie-Herz* 2-3 Möhren* 1 Fenchelknolle* 1 Handvoll Radieschen
Zubereitung* Beten schälen, waschen und in hauchdünne Scheiben hobeln - am besten geht das in diesem Fall mit dem Sparschäler. * Möhren ebenfalls schälen und wie auch das übrige Gemüse in dünne Scheiben hobeln. * Alles in eine große Schüssel füllen, mit einem Dressing abschmecken und gründlich durchziehen lassen - je länger desto besser!
Fast zu schön zum Essen: Jamies Wurzelgemüse-Salat
 Jamie Oliver serviert den Salat mit einem Chili-Minz-Dressing, das wollte ich den Kindern dann nicht antun - eh schon schlimm genug, was die bei mir immer zu essen kriegen... ;-)Also habe ich mich für ein mildes Dressing entschieden, was - wie ich finde - sehr gut zu dem Salat passte!
Zutaten* 75 g Naturjoghurt* 2 EL Weißweinessig* 4 EL Olivenöl* Salz, Pfeffer
Die Zubereitung erklärt sich wohl von selbst: alle Zutaten vermischen und am besten in einen kleinen Shaker oder ein Schraubglas füllen und kräftig schütteln. Über den Salat gießen und siehe oben...
Fast zu schön zum Essen: Jamies Wurzelgemüse-Salat  Guten Appetit!
Schönen Restsonntag und alles Liebedie Therry

wallpaper-1019588
Me & May Boutique feiert 10-jähriges Jubiläum
wallpaper-1019588
Running Sushi in München: die besten Empfehlungen