[Family Sunday] Oh, mon Dieu!

[Family Sunday] Oh, mon Dieu!
Ja haben wir denn schon wieder Herbst, weil es Apple Pie gibt? Nöööö, es dauert noch ein Weilchen, bis mein heißgeliebter Herbst endlich Einzug hält. Aber warum warten bis er wieder vor unseren Haustüren steht? Ich kann auch gut im Sommer einen leckeren Pie backen und damit meine Sehnsucht nach Äpfeln und Zimt stillen. Auf Grund dessen gibt's es heute eine besondere Variante des gedeckten Apfelkuchens.
[Family Sunday] Oh, mon Dieu!
Ich bin ja vor kurzem wieder dahinter gekommen, dass ich eigentlich ein totaler Fan von Dokumentarfilmen bin. Früher, als kleiner Kevin, hab' ich mit Papa B immer Sonntagsfrüh auf 3sat oder N24 Dokumentationen über ferne Länder oder geschichtliche Ereignisse angesehen - die meistens ja von Maximilian Schell moderiert wurden. Dann hat sich irgendwann das Ganze wieder aufgehört. Aber ich kann euch eines sagen: Letzten Sonntag bin ich 3 Stunden vor dem Fernsehen gesessen und habe mir eine Doku nach der anderen über die fernen Osten angesehen. 
[Family Sunday] Oh, mon Dieu!
Japan und China haben eine recht imposante Geschichte, vor allem was deren Entwicklung betrifft. Ich wusste eigentlich nicht viel über diese beiden Länder bis dato, da bei uns im Geschichtsunterricht eher der europäische Bereich abgedeckt wird. Jetzt wurden aber einige Dinge aufgedeckt, die ich mir nicht einmal vorstellen konnte. Japan war z.B.: bis zum Ende des 19. Jahrhunderts vom Rest der Welt abgenabelt. Auf Grund der Herrschaft der Shogunen, die jeden Kontakt mit 'Ausländern' unter Todesstrafe stellten, war das Land auf sich allein gestellt. Wenn man jetzt aber denkt, dass Japan nun eine der größten Wirtschaftsnationen der Welt ist, kann man sich eigentlich kaum ausmalen, wie dieser Ausmaß wäre, hätten sie nicht so lange auf die westliche Technologie 'warten' müssen.
[Family Sunday] Oh, mon Dieu!
Gleich faszinierend ist für mich die VERBOTENE STADT, die ehemalige Hauptstadt des Kaiserreiches. Die Bräuche und Sitten am Hofe waren streng und für unsere westlichen Augen relativ unverständlich. Im inneren Bereich, dort wo der Kaiser herrschte, war er der einzige, der Kinder zeugen durfte. Ihr könnt euch ja jetzt schon denken, was mit den anderen Männern so passiert ist, bevor sie dort leben und arbeiten durften. Nichts Angenehmes kann ich euch versichern. 
[Family Sunday] Oh, mon Dieu!
Wenn man so etwas sieht, denkt man sich schon: Warum konnte ich nicht damals auch schon leben und mir das Ganze live ansehen oder sogar miterleben. Es wäre wirklich interessant zu erfahren, ob ein global-denkender Mensch lange in einer solchen Zivilisation überleben könnte oder ob einem die freie Denkweise bald um Kopf und Kragen bringen würde.
[Family Sunday] Oh, mon Dieu!
Aber für mich stellt sich dann natürlich auch immer die Frage: Was haben die Menschen in dieser Zeit eigentlich immer gebacken? Das wird einem nämlich nie in solchen Filmen gezeigt. Es lässt sich aber bestimmt einfach herausfinden. Man braucht doch im Prinzip nur wissen, was ihnen zur Verfügung stand und was man daraus machen kann. 
[Family Sunday] Oh, mon Dieu!
In welcher Epoche würdet ihr euch sehen? Französische Revolution? Spanische Inquisition? Oder gar die Entdeckung Amerikas?
Gut, der Sonntag wäre nun auch wieder im Lande, ich werde mich wieder gemütlich hinter den Fernseher setzen mit einem Stückchen Apfelkuchen und wieder nachsehen was es für mich heute tolles zu entdecken gibt, im Bezug auf Dokumentationen. Ich wünsche euch noch ein tolles Restwochenende und wir sehen uns frisch und munter am Mittwoch wieder, wo sich die Arbeitswoche eigentlich eh schon wieder teilt. Bis dahin: TSCHÜ!   [Family Sunday] Oh, mon Dieu!
FRENCH APPLE PIE

Zutaten

Mürbteig:
  • 300 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 110 g Butter, kalt und klein gewürfelt
  • 2 Eier
Füllung:
  • 30 g Butter
  • 1 kg Äpfel, geschält, entkernt und in kleine Würfel geschnitten
  • 100 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 90 g Cranberrys oder Rosinen
  • 1 EL Rum (Optional)
Glasur:
  • 120 g Puderzucker
  • 1 1/2 EL heißes Wasser         

Zubereitung

  1. Für den Mürbteig: Alle Zutaten bis auf die Eier in einer Schüssel oder in einem Food Processor zu feinen Bröseln verarbeiten. 
  2. Danach die Eier dazugeben und nur solange mischen, bis alles allmählich zusammen kommt. 
  3. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche noch einmal durchkneten und zu einer Scheibe formen. Diese dann in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  4. Für die Füllung: Die Butter in einer weiten Pfanne schmelzen. 
  5. Die Apfelwürfel, den Zucker, den Vanillezucker, den Zimt und die Cranberrys (oder Rosinen) dazugeben und gut miteinander verrühren. 
  6. Das Ganze dann zudecken und für 10 min. köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren. 
  7. Danach wieder abdecken und unter Rühren noch so lange kochen, bis die meiste Flüssigkeit verdampft ist.  
  8. OPTIONAL: Den Rum unterrühren. 
  9. Die Masse in eine weite Schüssel füllen, leicht auskühlen lassen und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschank stellen.
  10. Zusammenbauen: Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze (165°C Umluft) vorheizen, den Rost UNTEN platzieren und eine 20 cm Springform mit Backpapier auslegen. 
  11. Etwa 2/3 vom Teig abnehmen, du einem 24-25 cm großen Kreis ausrollen und den dann in die vorbereitete Springform geben. 
  12. Die ausgekühlte Füllung darauf verteilen.
  13. Das restliche Drittel vom Teig zu einem 20 cm Kreis ausrollen, auf die Füllung legen und mit dem Überhang des anderen Teiges verschließen.
  14. Den Pie nun für 40-45 min. backen oder bis der Mürbteig braun wird.
  15. Danach kurz in der Form auskühlen lassen. Auf ein großes Teller stürzen und dann komplett auskühlen lassen.
  16. Für die Glasur: Den Puderzucker sieben und mit dem heißen Wasser verrühren. Sollte die Glasur zu dünn sein, einfach mehr Puderzucker hinzufügen. 
  17. Die Glasur auf dem ausgekühlten Pie verteilen und fest werden lassen.
aus: Nick Malgieri's PASTRY
>> REZEPT DOWNLOADEN
[Family Sunday] Oh, mon Dieu!Euer Kevin von [Family Sunday] Dieu!

wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?