Ich bin dann mal wieder Cookies backen

Ich bin dann mal wieder Cookies backen
Oh ja der Teufel namens SCHOKOLADE hat wieder zugeschlagen. Es war einfach wieder an der Zeit für mich, tief in meinen Zucker- und Buttertopf zu greifen und eine Portion Cookie-Teig anzurühren. Und wer sollte mich dabei aufhalten? NIEMAND. Denn wie man schon wissen könnte: Als ungeschriebene Regel bei uns im Hause B gilt, dass Cookies niemals verwehrt werden können. Wenn sie dann auch noch mit der doppelten Dosis Schokolade sind, dann ist der Haufen Kekse auch noch doppelt so schnell wieder verschwunden. Man muss das Ganze in etwa so vorstellen, dass wir zusammen mit dem Cookie-Monster aus der Sesamstraße leben.
Ich bin dann mal wieder Cookies backen
Diese Woche war es auch wieder einmal so weit. Man konnte kaum schlafen vor lauter Hitze. Also mir kommt es dann immer regelmäßig so vor, wie wenn mein Körper dann ganz einfach sagen würde: 'Nö, du da draußen hat es noch 28°C um 22:00, wir sollten eigentlich noch unterwegs sein und nicht schlafen.' Aber was bleibt einem denn anderes übrig, wenn man am nächsten Morgen bereits um 5:00 aus den Federn muss. Strikt bleiben und einfach versuchen bei dem Dampf der im Zimmer steht einzuschlafen? NEIN! Ich hab da letztens etwas Neues versucht und bin eigentlich recht schnell eingeschlafen.
Ich bin dann mal wieder Cookies backen
Ich hab mir mein iPad geschnappt, ins Bett gelegt und einfach angefangen ein paar Videos auf Youtube anzusehen. Das Ganze dann noch in einer etwas gemütlicheren Position und schwubs, ward' ich entschlafen. So einfach kann es gehen. Der Nachteil war dann leider nur: Ich hab mit meinem iPad und meiner Brille auf dem Kopf verschlafen. Ja, auch das iPad war auf meinem Kopf, weil es in der Nacht gekippt ist und ich das nicht wirklich mitbekommen habe. Upps. 
Ich bin dann mal wieder Cookies backen
Ja, ich kann schon teilweise recht chaotisch und vielleicht auf verstörend wirken, mit meinen Ideen, die mir ab und an in den Kopf kommen. Aber solange es für mich funktioniert, wird es praktiziert. Ich bin dann eigentlich nur hier um euch davon zu berichten und euch damit vielleicht ein Schmunzeln auf das Gesicht zu 'zaubern'. Denn wer lacht nicht auch gerne über die Eigenheiten anderer Personen? Zugeben wird es vermutlich keiner, aber ich weiß, dass ihr es tut.
Ich bin dann mal wieder Cookies backen
Was habt ihr denn für Mittelchen und Wege, damit ihr bei diesen Temperaturen einschlafen könnt? Also jetzt einmal die Leute, die nicht über den Luxus einer Klimaanlage verfügen.
Was ja angeblich auch noch helfen sollte, ist, dass man sich sportlich auspowert, dann duscht und sofort ins Bett legt. Ich kann mir nicht ganz vorstellen wie das funktionieren soll. Erstens würde ich einen Hitzeschlag bekommen, wenn ich bei 36°C eine Runde laufen würde und zweitens ist der Körper ja dann nach dem Sport mit noch mehr Energie versorgt, sodass an einschlafen vermutlich nicht zu denken ist. Da wird so eine entspannende Dusche sicher auch nichts daran ändern können.
Ich bin dann mal wieder Cookies backen
Nun ja, es muss ja jeder für sich selbst einen Weg finden, wie er es schafft, dass das Sandmännchen bei einem vorbeischaut. Meinen kennt ihr ja jetzt zumindest und wisst auch, auf welch blöde Ideen ich ab und an komme. Ich wünsche euch noch einen schönen Freitag und wir sehen uns am Sonntag wieder. Tschau!      

Ich bin dann mal wieder Cookies backenIch bin dann mal wieder Cookies backen
DOUBLE CHOCOLATE NUT COOKIES

Zutaten

  • 140 g Butter, weich
  • 90 g Zucker
  • 200 g brauner Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 250 g Mehl
  • 80 g Kakaopulver
  • 2 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Schokolade, gehackt
  • 200 g Nüsse, gehackt

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 190°C Ober. und Unterhitze (175°C Umluft) vorheizen und ein paar Backbleche mit Backpapier belegen.
  2. Die weiche Butter zusammen mit dem Zucker, dem braunen Zucker und dem Vanillezucker bei niedriger Stufe solange verrühren, bis sich der Zucker so ziemlich mit der Butter verbunden hat.
  3. Ein Ei nach dem anderen hinzugeben und nur solange rühren, bis sich die Masse verbunden hat. Das wichtigste dabei ist, nicht zu viel Luft einzuarbeiten.
  4. Das Mehl, das Kakaopulver, das Natron und das Salz in eine Schüssel sieben und gut miteinander mischen.
  5. Die Mehl-Mischung in 3 Schritten zur Butter-Mischung geben und jedes Mal nur so lange rühren, bis sich alles gerade so verbunden hat.
  6. Zum Schluss noch mit einem Teigschaber die Schokolade und die Nüsse unterheben.
  7. Sollte der Teig noch weich sein, den Teig abdecken und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  8. Danach mit einem Eisportionierer oder einem Esslöffel Portionen vom Teig abstechen, in den Händen zu einer Kugel formen, auf den Backblechen verteilen und mit den Handflächen etwas flach drücken.
  9. Die Bleche (bei Ober- und Unterhitze) nacheinander ungefähr 10 min. in den Ofen schieben. Bei Umluft kann man mehrere Bleche gleichzeitig in den Ofen schieben. Dabei aber nach 5 min. die Position der Bleche tauschen.
  10. 5 min. auf dem Blech und danach komplett auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
>> REZEPT DOWNLOADEN
Ich bin dann mal wieder Cookies backenEuer Kevin von dann wieder Cookies backen

wallpaper-1019588
Knieschmerzen: Was sind die Ursachen und welche Behandlung hilft?
wallpaper-1019588
Review: Penguin Highway [Blu-ray]
wallpaper-1019588
Spiele-Review: Little Town Hero [Nintendo Switch]
wallpaper-1019588
[Manhua] Biaoren – Die Klingen der Wächter [3]