Familien-Tweets der Woche (300)

Die DSGVO, so beliebt wie Menschen, die 35 Pakete Klopapier kaufen. Daher auch diese Woche der Hinweis: Durch die eingebetteten Tweets kann Twitter irgendetwas herausfinden, was Sie im Internet so machen. Und zwar weil ich die Tweets nicht hinter leserinnenunfreundlichen opt-in-Verfahren versteckt habe. Wenn Sie das nicht möchten, ziehen Sie am besten schnell weiter. Allen anderen viel Spaß beim Lesen.

###

Wie jeden Freitag, die besten Familien-Tweets der Woche. Auch diesmal ist die Auswahl gekennzeichnet durch Intransparenz, Subjektivität und Inkompetenz.

Früher Samstagmorgen, der Fünfjährige hüpft mit Polizei-Mütze und blinkender Stopp-Kelle ins Ehebett.
"Ich regel hier jetzt den Verkehr!"

— Wahnstreik (@wahnstreik) February 29, 2020

7 Wochen und mein Gehirn fragt sich immernoch manchmal wann denn die "wirklichen" Eltern vom Baby vorbeikommen.

— Pöbeline (@TariTarina) March 1, 2020

Neuen Mantel gekauft.
Rot.
Ziehe ihn an.
Sohn bewundernd:
„Boah Mama, siehst du schick aus!“
😍😍😍😍 „…wie Frau Merkel!“
Und jetzt weiß ich auch nicht.

— Kerstin Neumann (@chaoshoch2) March 3, 2020

„Papa? Wie hieß der erste Vogel auf der Welt?“
„Manfred.“
Ich glaube der Mann ist müde vom Kinderfragen-Googeln.

— Kleckerwingeln (@Kleckerwingeln) February 29, 2020

Ich mache ein Puzzle und höre dabei laut singend ein Musical. Die Teenietochter geht vorbei.
"Falls jemand mich fragt, werde ich behaupten, dass du ein Drogenproblem hast."

— Hummelfee (@Hummelfee5) March 3, 2020

Da erkläre dem Kind mal, warum Du bei dem Anblick tierisch lachen musst. pic.twitter.com/xlusr5OVpm

— hierlustigenNamenvorstellen (@hierlustigen) March 1, 2020

K1 & Oma spielen Tierklinik.
Oma geht aus dem Raum, kommt wieder.
K1: Die Patienten sind leider alle tot. Sie waren zu krank, es hat sich nicht mehr gelohnt sie leben zu lassen.
Oma: Oh, okay. Das ist drastisch.
K1: Keine Sorge, es gibt noch Verwendung, ich brate Sie jetzt.

— 𝔽𝕣𝕒𝕦 ℙ𝕠𝕡𝕒𝕟𝕟𝕒 (@DerHelgamops) March 3, 2020

Sohn hat eben geschworen, sein Zimmer aufzuräumen.
Beim Leben seiner Mutter.

— Lady Sybils Sonnenscheinheim für kranke Drachen (@vonNordenher) March 1, 2020

Wollte dem 5-jährigen vorleben, dass man andere ausreden lässt. Er erzählt jetzt seit 7 Monaten durch

— Suri (@mitReiz) March 5, 2020

Schamlose Eigenwerbung (Affiliate-Link)

Familien-Tweets der Woche (300)

Ich esse in der Küche einen Keks.
Plötzlich steht K1 da:
"Was isst Du da?"
"Ähm…hattet Ihr das in Englisch schon? Schau mal: SHORTBREAD. Das ist sowas wie trockenes, kleines Brot."
Sie sieht mich zweifelnd an.
Im Weggehen:
"Ich nehm so ein 'Brot' dann morgen zum Frühstück."

— Fl (@mingoberlin) February 29, 2020

Mutter packt den Kids Obstdosen für Schule/Kita.
Mutter packt besagte (natürlich unangetastete) Dosen abends wieder aus.
Mutter beschließt der Nachhaltigkeit halber einen Obstdosen-Milchshake herzustellen.
K2 weint, weil das Obst jetzt kaputt ist.
K1 trinkt Mutter den Shake weg.

— Capt. Jane Sparrow-McGonagall (@Therapiepueppi) March 3, 2020

Baby: "Aaaaahhh… "
Ich: "Super, da hat jemand Hunger!" *schiebt großen Löffel in den Mund*
Baby: "…TSCHIII!!!"
OK, mein Fehler. 🙄

— Miss_Verständnis (@schnapperlapapp) February 28, 2020

Das kleine Kind stochert beim Mittagessen in seinen sehnlichst gewünschten drei Kartoffelklößen herum, die es soooo dringend mal wieder haben wollte.
Irgendwann bricht es weinend aus ihm heraus: "Mami, ich fürchte, ich hab das mit etwas ganz Leckerem verwechselt!"
*seufz*

— jadekompendium (@jadekompendium) March 4, 2020

Die 3-Jährige beim Abendessen: „Das hast du sehr gut gekocht, Mama. Aber ich hätte lieber Spätzle gehabt.“
Hey Twitter! SO geht Diplomatie!! 😄

— Ms. Hero (@DaniHero5) February 29, 2020

"Kinder, ich finde es wirklich schade, dass ihr von dem Essen nicht einmal probieren wollt. Ich habe das mit ganz viel Mühe und ganz viel Liebe gekocht."
"Ja, aber auch mit ganz viel Kürbis."

— Lucy in the Sky 💎 (@Lucyversum) March 6, 2020

Der 7jährige guckt in den Topf mit meiner frisch gekochten Gemüsesuppe und fängt direkt an zu weinen.
Hoffentlich wird er kein Restauranttester zur Vergabe von Michelin Sternen.

— Teresa van de Kowski (@KleineHyaene) March 6, 2020

Ich rufe durch den Flur: "K1, schläfst du schon?"
K1 antwortet: "Ja!"
Ich werde das seltsame Gefühl nicht los, dass hier irgendwas nicht stimmt. 🤔

— WIEBKE (@VerflixteAlltag) February 29, 2020

In einer Familienkonferenz haben die Kinder das Recht erstritten, am Wochenende eine halbe Stunde später ins Bett zu gehen.
Sie sind sehr glücklich für Menschen, die die Uhr nicht lesen können.

— Foffy (@FoffyMcFoff) February 29, 2020

Ich wurde vorhin bei der Einschlafbegleitung so hart gedisst vom Keks:
„Danke für den schönen Abend, Keks. Hat es Dir auch gefallen?“
„Ja, Mama. Und wenn Du jetzt still bist, isses perfekt.“

— Tante Emma (@_Gemischtwaren) March 1, 2020

Bringe die Neffen zu Bett. Der 5-Jährige wünscht sich vom Osterhasen eine Kuckucksuhr. Weil da „plötzlich ein Vogel rausschießt, der Kuckuck schreit“. Der 2-Jährige will nicht einschlafen, weil er sich jetzt schon vor der Kuckucksuhr fürchtet.

— Anke (@litchi7) March 2, 2020

Tief in der Nacht. Alles schläft. Plötzlich eine Kinderstimme: "Mama? Mama!"
Ich schrecke hoch.
"Was ist?!"
"Mama! Komm mal schnell! Guck mal!"
Ich flitze zum Tochterkind.
Die überreicht mir freudestrahlend einen ihrer Schneidezähne: "Gut weglegen!"
Dreht sich um und pennt.

— trekkine 🖖 (@nerdstaysnerd) February 29, 2020

Ich:
Das Kleinkind: ENTSCHULDIGUNG, DARF ICH MIR MAL DEIN OHR ANGUCKEN?
Ich: Oh nein, ich möchte noch schlafen…
Das Kleinkind: ICH STECKE DA JETZT MEINEN FINGER REIN.

— Krieg und Freitag (@kriegundfreitag) March 5, 2020

Schamlose Eigenwerbung (Affiliate-Link)

Familien-Tweets der Woche (300)

[Gespräch mit der Tochter]

Ich: „Ich muss auf der Arbeit oft Englisch sprechen oder schreiben.“
Sohn(7): „Papa, du kannst schreiben?“
Ich mag es, wenn sie so bedingungslos zu einem aufschauen.

— Andreas (@verkopft19) February 28, 2020

Zuerst die gute Nachricht:
Es hat nur 10, bzw 12 Jahre gedauert, bis eines der Kids mal selbstständig eine neue Klopapierrolle aufgehängt hat o/
Dann…. ach, seht selbst. 🙄😂 pic.twitter.com/5OGCc0dA2q

— Carrie Tomato (@CarrieTomato) February 29, 2020

K4 will nach dem Duschen nicht nackig in den Flur weil: "kalt"
Da sag ich zu ihm er soll sich doch schnell anziehen.
Bin kurz raus und hab was geholt, als ich wieder kam hatte er seine Sneaker an.
Überraschend: es ist immer noch "kalt"…
Wieder nicht spezifisch genug.

— Julian Hille (@JulianHille) February 20, 2020

"Mama, ich hab gar nicht gewusstet , ob es Jägers auf der Welt gibt?!"
"Ja, es gibt Jäger."
"Auch in Deutschland?"
"Ja, in Deutschland gibt es Jäger."
"Und in Schweden?"
"Ja, da auch."
"Woaaah, es gibt Jägers auf der gaaanzen Welt!"
"Weißt du, was Jäger sind?"
"Nein."

— Elena (@MutterschiffOL) March 1, 2020

„In zwei Wochen kommen meine Zähne ins Gefängnis.“
Die Kleine ist schon ganz gespannt auf ihre Spange.

— Tim & struppig (@MKLtxt) March 3, 2020

Die anderen Eltern im Kurs sind komisch. Sie haben nur Augen für ihr eigenes Kind und bemerken gar nicht, dass meine Tochter die Schönste, Fröhlichste und Beste von allen ist. 🤗

— Stefan Heinrichs (@stefnhs) March 1, 2020

"Getrocknetes Blut entferne ich mit einem Spachtel, Verkrustungen auf Möbeln mit Bürsten. Zum Schluss desinfiziere ich die Wohnung und neutralisiere den Geruch mit Wasserstoffperoxid oder Ozon. Mit Lüften kriegen Sie den nicht raus."
"Sind Sie Tatortreiniger?"
"Nee, Vater."

— Maximus Decimus Meridius (@MaBoLa87) March 1, 2020

Bilderbuch anschauen mit K2.
"Das ist ein Elefant, der macht Tööröö!
Das ist ein Löwe, der macht Roooaaar!
Und das ist eine Giraffe, die macht Töne in einem Frequenzbereich, der für den Menschen nicht hörbar ist."
Beim zweiten Kind ist man so gut vorbereitet!

— Miss Telzweig (@Januschka3) March 1, 2020

Der Mann: "Wie schmecken diese Flohsamenschalen eigentlich?"
Ich: "Nach Nix. Von der Konsistenz ein wenig wir Sperma."
Das von niemandem bemerkte K1 in der Tür: "Woher weißt du wie Sperma schmeckt!?"
So ein Samstag ist heute.

— Juliet Gibb (@mamigration) February 29, 2020

Habe dem Kind für den Schwimmkurs alles eingepackt, nur den Badeanzug nicht.
Aber in der Fundgrube sind ganz viele, weil vergessliche Leute einfach zusammenhalten.

— Kirsten Fuchs 🦊 (@kirsten_fuchs_) February 28, 2020

K1(3,5) hat sich eben ganz VON ALLEINE für einen Mittagsschlaf in ihr Bett gelegt.
Auf dem Seuchenboard im Kindergarten hängt, Scharlach und Hand-Mund-Fuß.
Eltern wissen was das heißt!
Es können Wetten angenommen werden, was wir gewonnen haben!

— [paˈpaːja] (@papa_Ya5915) March 3, 2020

Sohn (10): „Mama, der Henry wollte heute in der Schule unbedingt mal meine Zähne anfassen. Ich hab sie sauber geleckt und es ihm dann erlaubt.“
*10 Corona-Paniker fallen in Ohnmacht
*Desinfektionsflaschen kippen vor Schreck um
*Atemmasken wehen im Wind

— FamilienLabor ☢ (@FamilienLabor) March 4, 2020

Gucken Sie nicht so. Wir kaufen immer so viel ein. Wir haben vier Teenager zu Hause.

— Frau Laufstrumpf (@FrauLaufstrumpf) February 28, 2020

Schamlose Eigenwerbung (Affiliate-Link)

Familien-Tweets der Woche (300)

Die Kinder kamen heute sehr schmutzig vom Spielen nach Hause.
Ich weiss gar nicht, ob ich die Kinder samt Kleidung in die Badewanne stecken soll – oder die Kleidung samt Kindern in die Waschmaschine.

— Cinnabrise (@Cinnabrise) March 1, 2020

Seit ich weiss das man beim Geocaching seine Kinder nicht zum Tausch im Wald zurücklassen darf, habe ich irgendwie das Interesse daran verloren…

— ŦЯΛUVΛЛSΛSS (@FrauVanSass) September 7, 2018

Ich habe heute Kindergeburtstag mit zehn sechsjährigen Jungs gefeiert.
Die Hölle macht mir keine Angst mehr.

— Lilli Marlene (@MarleneHellene) February 29, 2020

Nach drei Tagen allein mit den Kindern habe ich eigentlich nur eine Frage:
Wann gehen Alleinerziehende kacken?

— Der Doppeldaumenmann (@doppeldaumen) March 1, 2020

Kleines Mädchen spricht mich in der Kita an: "Guck mal ich habe ein Einhorn gemalt."
"Wow toll! Und wo ist das Horn?"
"Na das hat es zu Hause gelassen. Es ist heute ein Keinhorn."
Was frage ich auch so doof.

— Der Gasser (@magdasWasser) March 2, 2020

Habt ihr auch diese Menschen auf WhatsApp, die euch beinahe täglich diese semi lustigen Bilder schicken?
Ein Bild könnte ich ja noch verkraften aber teilweise 20(!!!) Bilder auf einmal!? WTF!?!
Wären das nicht meine Eltern, würde ich sie blocken.

— Miss*S.* (@tussydeluxe83) March 4, 2020

„Mama, ich will ein Schnapsfoto von dir machen!“
„Schnappschuss! Das heißt Schnappschuss!“

⭐Sternchen⭐ (@BeiAnja) March 2, 2020

"Mama, was war Dein erstes Handy für eins?"
"Irgendwas von Siemens."
"Die machen doch Backöfen??"

— Hummelfamilie (@HummelFamilie) March 5, 2020
Familien-Tweets der Woche (300)

Der virtuelle Spendenhut

" data-orig-size="1024,512" sizes="(max-width: 592px) 100vw, 592px" aperture="aperture" />

wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?