Facebook will eigenes Handy auf den Markt bringen

Facebook will eigenes Handy auf den Markt bringen
Das Soziale Netzwerk Facebook soll ein eigenes Mobiltelefon entwickeln, berichtete das US-Fachblog TechCrunch unter Berufung auf eine nicht näher genannte, aber über das Projekt informierte Quelle.
Die Software für das Gerät soll demnach von Facebook kommen, die Hardware von einem Partner - ein vergleichbarer Deal wie Googles Nexus One, bei dem die Hardware von HTC stammt, das Betriebssystem Android jedoch von Google.
Ein möglicher Partner könnte laut TechCrunch INQ Mobile sein, ein Spin-off des Mobilfunkers "3", mit dem sich Facebook einen einflussreichen Investor teilt.
Zwar gibt es für die verschiedenen Handyplattformen wie Googles Android, Apples iOS oder RIMs BlackBerry eigene Facebook-Clients, das Soziale Netzwerk soll laut TechCrunch aber tiefer in die Kontaktlisten und anderen Grundfunktionen eines Handys integriert werden. An dem Projekt arbeitet demnach unter anderem ein ehemaliger Entwickler von Googles Chrome OS, der erst im Juni zu Facebook gewechselt ist.
Abseits dieser Informationen gibt es keinerlei Fakten oder gar eine offizielle Stellungnahme vonseiten Facebooks. TechCrunch selbst spekuliert, dass das Projekt auch jederzeit eingestellt werden könnte. So es realisiert werde, sei es jedoch wahrscheinlich, dass das Handy vergleichsweise günstig zu haben sein werde, um so eine möglichst große Zielgruppe zu erreichen.

wallpaper-1019588
Schlüsselschrank Test & Vergleich (01/2022): Die 5 besten Schlüsselschränke
wallpaper-1019588
Disney Namen für Hunde
wallpaper-1019588
[Manga] A Silent Voice [7]
wallpaper-1019588
Günstiges Smartphone Realme i9 im Handel