Esther Williams – die “badende Venus” ist tot

Die Schwimmerin und Schauspielerin Esther Williams ist tot.

Die “badende Venus”, wie man sie nach einem ihrer Hollywood-Filmerfolge nannte wurde 91 Jahre alt.

Geboren am 08. August 1921 in Inglewood stellte sie bereits im Teeangeralter Schwimmrekorde auf.

1942 filmte sie zum erstenmal an der Seite des seinerzeit sehr berühmten Kinderstars Mickey Rooney.

Mit “Die badende Venus” kam 1944 der internationale Durchbruch.

Weiss man bei wievielen GI´s das Foto von Esther Williams im Spind hing?

Sie wurde zum Schönheitsideal und zum Star diverser Hollywood-Musicals.

Vor allem mit ihrem Partner Red Skelton spielte (und schwamm) sie sich in die Herzen der Kinogänger.

Nach dem Einsatz als schwimmende Herzensbrecherin konnte sich Esther Williams jedoch in anderen Rollen nicht recht etablieren.

So zog sie sich 1962 aus dem Filmgeschäft zurück und trat nun im Fernsehen auf; präsentierte Bademoden und warb für Swimmingpools.

1966 nahm man Williams in die Ruhmeshalle des internationalen Schwimmsports auf.

In den 1970er Jahren kam der große nostalgische Rückblick “That´s Entertainment” in die Kinos – die MGM feierte sich und ihre Filme aus 50 Jahren – hier rief man Esther Williams und ihre Musicalfilme wieder in Erinnerung.

Sie starb am 06. Juni 2013 in ihrem Haus in Los Angeles.



wallpaper-1019588
[Comic] The Dreaming [2]
wallpaper-1019588
Von Stöcken bis zur Sonnenbrille – Verlässliches Zubehör für Ihren Wandersport
wallpaper-1019588
Terrassenheizstrahler kaufen: Das müssen Sie beachten
wallpaper-1019588
Lavendel Pflege – Wissenswertes über den Bodendecker