Essence Longlasting Lipstick 07 Natural Beauty

Aloha meine Schönheiten!

Ich habe es tatsächlich getan! Ich habe einen Essence Lippenstift gekauft. Bis jetzt habe ich um die Essence Lippenstifte immer einen riesengroßen Bogen gemacht. Ramschige Verpackung, schmierige Textur, zu viel Glitzer. Aber das alles scheint Schnee von gestern zu sein, denn Essence wird erwachsen.

Im Rahmen der “New in Town” Trend Edition hat Essence schon vorab einige Neuigkeiten gelauncht und besonders die Lippenstifte wollte ich mir gern angucken. Kürzlich in der Mittagspause verschlug es mich also in einen geradezu absurd große DM Filiale  und am Essence Counter lachte mich dann die prall gefüllte Trend Edition mitsamt den schnieken neuen Lippenstiften an. Denn oh là là – die neue Verpackung kann sich sehen lassen und weit und breit kein einziges Schimmerpartikelchen zu sehen ;)

IMG_0278-horz

Die neue Verpackung finde ich wirklich grandios und ist für mich spontan so eine der schönsten die ich in letzter Zeit in der Drogerie sah. Die Hülse aus mattem schwarzem Plastik wirkt nicht so billig wie die Vorgängerversionen und es gefällt mir absolut, dass man die enthaltene Farbe am farbigen Ring gut erkennen kann. Die Farbe wird am Boden zusätzlich noch einmal durch den Aufkleber aufgegriffen, so dass man sich lästiges Aufdrehen zum Erkennen der Farbe in Zukunft schenken kann. Ansonsten kann ich auch über den Drehmechanismus nur positives berichten, denn er ist nicht so leichtgängig und wirkt so ziemlich stabil. Die Verschlusskappe schließt fest und mit einem lauten Klack – da wackelt nichts mehr.

Essence verspricht ausserdem:

essence longlasting lipstick – 2,29 €
Longlasting love… In die neuen langanhaltenden Lippenstifte von essence muss man sich einfach verlieben. Die neuen lipsticks schenken den Lippen über mehrere Stunden hinweg intensive Farbe ohne auszutrocknen. Die leichte, cremige Formulierung fühlt sich angenehm auf den Lippen an und hüllt sie in zehn unwiderstehliche Farben. Von strahlendem Pink über intensives Rot und lässigem Berry bis hin zu dezenten Nude-Tönen – alles ist dabei. Das geprägte essence-Logo auf der Textur und das matte, schwarze Packaging mit Farbring, welcher der Lippenstiftfarbe entspricht, sind absolute Hingucker. Erhältlich in insgesamt zehn Farben.

IMG_0280

Insgesamt drei der 10 neuen Lippenstifte standen im Aufsteller bereit für’s Swatchmassaker und ehrlich gesagt gefielen mir auf Anhieb gleich 2 Nuancen sehr gut. Trotzdem ließ ich die 09 Wear Berries! zunächst stehen und entschied mich als neugeborene Büromieze für einen absoluten Alltagston. 07 Natural Beauty ist in der Hülse ein unverkennbarer Rosenholzton, geswatcht aber doch mehr rosé-nude als bräunlich und sieht keinem meiner Lippenstifte auch nur ansatzweise ähnlich.

Auf den Lippen hingegen wird der Braunanteil von Natural Beauty dann wirklich zur Gänze geschluckt und ganz ohne es zu beabsichtigen habe ich den besten Matchy-Match-Treffer aller Zeiten gelandet, denn Natural Beauty ist die absolut perfekteste My lips but better Farbe, die ich je für mich gefunden habe. Seht selbst ;)

IMG_0297 kleiner-vertoben: “nackt”, unten: mit Essence 07 Natural Beauty

Tsching! Tsching! Na, was sagt ihr? Ich bin von der Farbe restlos begeistert und hätte nie vermutet, dass mir ein Rosa so mega gut gefällt. 07 Natural Beauty deckt den kleinen Pigmentfleck in meiner unteren Lippe wirklich schön ab, glättet die Lippenfältchen optisch und daaammmmnnn (!) die Farbe passt einfach fantastisch zu meinen Lippen. Die Farbe wirkt absolut natürlich und frisch an mir, hat einen gesunden Glanz und ist wirklich die perfekte rosanere Version meiner natürlichen Lippenfarbe.

IMG_0287

 

IMG_0288

 

Wie ihr bereits am Glanz und dem allgemein glossig-frostigen Finish sehen könnt ist die Textur eher cremig und meines Erachtens auch relativ rutschig auf den Lippen, die Farbe verbindet sich nicht wirklich mit den Lippen und sie trocknet nicht an. Das Tragegefühl ist dadurch aber super angenehm und mit einer Lippenpflege vergleichbar, ohne aber ZU schmierig zu sein und die Farbe läuft bei mir auch nicht nach außen über die Kontur aus. An und für sich finde ich die Textur nicht schlecht, aber ich könnte mir vorstellen, dass sich die etwas kräftigeren Farben der neuen Lippenstifte ähnlich verhalten und im Gesamtergebnis dann nicht so gut aussehen und stärker, bzw. auffälliger verlaufen könnten.

Einziges Manko an diesem Lippenstift ist für mich, dass der Longlasting-Aspekt ein bisschen auf der Strecke bleibt. Klar, bei solch einer cremigen Textur kann man es mit ein bisschen Lippenstifterfahrung schon ahnen, denn nicht umsonst sind Longlasting-Produkte tendenziell einfach trockener und verbinden sich besser mit den Lippen. Mit essen, trinken und natürlich auch quatschen hält diese helle Farbe bei mir keine 2 Stunden durch und verblasst sichtlich. Das Nachziehen ist bei dieser Farbe im Notfall vermutlich sogar ohne Spiegel möglich und da die Farbe ohnehin so gut zu meiner natürlichen Lippenfarbe passt ist es auch nicht weiter tragisch, wenn die Farbe sich im Laufe des Tages ein bisschen verdünnisiert aber gerade bei kräftigeren Farben könnte das schon ärgerlich sein, wenn man sich nicht auf’s Werbeversprechen verlassen kann und nach zwei Stunden nur noch mit einem unschönen dunklen Lippenrand in der Gegend sitzt. Kurzum: Unter Longlasting verstehe ich entweder etwas anderes als Essence, oder ich habe zu hohe Ansprüche.

However, ich bin trotzdem in love mit meinem neuen Lippenstift und habe meine 2,25€ in ein solides Produkt mit einem hohen Tragekomfort und vor allem eine wunderschöne Farbe investiert. Und wer weiss: Zumindest die Nuance Wear Berries! geht mir nicht so ganz aus dem Sinn und vielleicht werde ich mir diese auch noch kurzerhand in der näschten Mittagspause schnappen.

Habt ihr die neuen Essence Lippenstifte schon entdeckt? Wie ist eure Meinung zur neuen Verpackung und der Textur? Und meint ihr ich spinne, oder findet ihr auch, dass ich hier wirklich einen perfekten My lips but better – Match gelandet habe?



wallpaper-1019588
Me & May Boutique feiert 10-jähriges Jubiläum
wallpaper-1019588
Running Sushi in München: die besten Empfehlungen