Essen wie in der Steinzeit

Essen wie in der Steinzeit

Soll sein Speisezettel wirklich der meine sein?

Hat jemand schon von der Paläo-Diät gehört? Im "Beobachter Natürlich" steht ein Artikel über diese Diät. Sie beruht auf der Annahme, dass der Mensch sich genetisch nicht an die moderne Kost angepasst hat und sie nicht gut verdauen kann - daher soll er nur Dinge essen, die es vor 500 Generationen in der Altsteinzeit gab: Beeren, Gemüse, Früchte, Pilze, Fleisch, Nüsse, Fische. Aber keine Milchprodukte und kein Brot, keine Kartoffeln usw. Experten halten die Theorie für abwegig, weil das Genom des Homo Sapiens sich der Zeit anpasst. Dennoch, die Paläo-Diät hat ihre Anhänger; eine Befolgerin ist in dem Artikel porträtiert. Beim Lesen merkt man wieder einmal, wie zentral das Essen in unserer Gegenwart ist; das Essverhalten begründet massgeblich die Identität des modernen Menschen, viel mehr als Religion oder Politik.

wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Tablet Xiaomi Pad 5 vorgestellt
wallpaper-1019588
Nadelgrat: Auf Spitzen und Türmen über vier 4.000er
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Buchige Fanartikel?
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Erdnussbutter essen?