Espresso-Schokoladen-Cookies

Wie immer, war ich virtuelle für die Cookies bei den Amerikanern unterwegs. Dort ist mir dann auch diese Variante mit Espresso und Schokolade begegnet - beides mag ich sehr, auch wenn ich sonst keinen Kaffee & Co. trinke.
Im Original bei bake at 350 werden die Cookies mit Kahlua, einem mexikanischen Kaffeelikör zubereitet. Den habe ich nicht im Haus und werde für ein paar Cookies auch keinen Anschaffen. Ersatzweise habe ich das Espressopulver in heißem Rum aufgelöst statt Wasser. Uns hat das so sehr gut geschmeckt. Natürlich könnt Ihr auch auf anderen Alkohol zurückgreifen oder nur Wasser verwenden.
Die Cookies laufen trotz Kühlung ordentlich auseinander, daher ausreichend Platz auf dem Blech lassen. Eine Mengenangabe ist schwierig, je nach gewählter Größe. Ich hatte mich für sehr große Cookies entschieden, das ergab etwa 15 Stück.
Espresso-Schokoladen-Cookies
Espresso-Schokoladen-Cookies
Zutaten:
1 EL Espresso-Pulver, Instant
1 EL Wasser, heiß oder Rum, heiß
110 gr Butter, weich
90 gr Zucker, braun
0,5 TL Vanilleextrakt
150 gr Weizenmehl, Typ 405
100 gr Schokoladendrops
Zubereitung:
Den Espresso mit dem Wasser bzw. Rum in einer Rührschüssel auslösen. Nun Butter, Zucker und Vanille zufügen und gut verrühren. Jetzt das Weizenmehl unterrühren, dann die Schokoladendrops unterheben.
Den Teig zu einer Rolle formen, je nach Cookie-Größen-Wunsch kleiner oder größer. Ich hatte etwa 5cm Durchmesser. Die Rolle nun in Folie einschlagen und für mindestens 2 Std. in den Kühlschrank geben, gerne auch über Nacht.
Espresso-Schokoladen-CookiesDen Backofen rechtzeitig auf 160°C Umluft vorheizen und 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.
Die Teigrolle aus dem Kühlschrank nehmen und in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden. Auf die Backbleche verteilen (viel Abstand lassen, da die Cookies auseinander laufen) und nacheinander im Ofen für etwa 8-10 min. backen. Die sollten nur am Rand leicht goldbraun sein. Anschließend die Cookies auf einem Gitter auskühlen lassen.
Espresso-Schokoladen-Cookies
Lasst es Euch schmecken!
Hinweis: Links zu Onlineshops oder kommerziellen Webseiten sind ausschließlich Empfehlungen die ich nach bestem Wissen und Gewissen gebe, für die ich aber keine Gegenleistung erhalte. Ausgenommen hiervon sind Affiliate-Links zu Amazon!

wallpaper-1019588
Wutrichter weggebloggt
wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
Petersilie mit Muscheln
wallpaper-1019588
Eiichiro Oda spricht über das Ende von One Piece
wallpaper-1019588
Ofenkürbis mit Chili, Mandeln und Feta
wallpaper-1019588
SPD fordert höheres Kindergeld, damit sich die Migration in Deutschland wohler fühlt
wallpaper-1019588
Fuse: Memoirs of the Hunter Girl – Film läuft auf dem AKIBA PASS Festival 2020
wallpaper-1019588
YouTube Kids – Dank COPPA bald die einzige App (Einschätzung und persönliche Meinung)