Erster Sommerreifentest sind da

Der Winter neigt sich dem Ende zu und wir haben erste Frühlingsgefühle. Zu dieser Jahreszeit kommen auch immer die ersten Sommerreifentest und wie schon des Öfterem vielen Billigprodukte durch.

Erster Sommerreifentest sind da

Bei Autoreifen heißt es, Markenware steht für Qualität. Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) in Zusammenarbeit mit dem Auto Club Europa (ACE) haben sie 15 aktuelle Sommerreifen getestet. Sie warnen vor „Billigpneus aus Asien“, die bei dem Check allesamt durchfielen.

Billigmodelle zeigen eine „völlig unbefriedigende Leistung“

Billigmodelle zeigen bei Nässe eine „völlig unbefriedigende Leistung“, meinte der GTÜ. Dazu ein Beispiel: Das Testauto mit dem Siegerreifen Premium Contact 5 von Continental blieb aus Tempo 100 auf nasser Fahrbahn nach 62,80 Metern stehen. Anders beim letztplatzierten Reifen, hier waren es 83 Meter. Die Mitgliederzeitschrift „ACE Lenkrad“ (Ausgabe 2/2012) hat berichtet, der Testwagen würde auf ein Hindernis mit einer Restgeschwindigkeit von 49,3 km/h krachen, schreibt die Mitgliederzeitschrift „ACE Lenkrad“ (Ausgabe 2/2012).


ReifenDirekt.de

 

Platz zwei in diesem Test belegte der Dunlop SP Sport, den dritten Platz machte der Nokian V. Empfehlungen gab es auch für Produkte von Semperit, Fulda, Hankook, Goodyear und Pirelli. Getestet wurden nur Reifen in der weit verbreiteten Dimension 205/55 R16.

GTÜ: Billigpneus konzentrieren sich auf Nachahmung


wallpaper-1019588
Keine Kutschfahrten mehr zwischen 12:00 und 18:00 Uhr?
wallpaper-1019588
Let´s rock! 7 Fitness Tracker, die Deine Lieblingssongs spielen
wallpaper-1019588
Kaufberatung-Darauf solltest Du bei Fitness Tracker und Sportuhren achten
wallpaper-1019588
Grünkernsalat griechischer Art
wallpaper-1019588
Ein Stück aus der Vergangenheit und der Wochenstart
wallpaper-1019588
CadeaVera - Meine Lieblingspflege von Müller Drogerie
wallpaper-1019588
Zwei Wochen bis zu den „Midterms“: Demokraten gehen mit neun Prozent Vorsprung ins Wahlkampffinale
wallpaper-1019588
SRF-Serie: „Achtung, Mütter“ geht in die zweite Runde