Erster Sommerreifentest ist da

Der Winter neigt sich dem Ende zu und wir haben erste Frühlingsgefühle. Zu dieser Jahreszeit kommen auch immer die ersten Sommerreifentest und wie schon des Öfterem vielen Billigprodukte durch.

Erster Sommerreifentest ist da

Bei Autoreifen heißt es, Markenware steht für Qualität. Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) in Zusammenarbeit mit dem Auto Club Europa (ACE) haben sie 15 aktuelle Sommerreifen getestet. Sie warnen vor „Billigpneus aus Asien“, die bei dem Check allesamt durchfielen.

Billigmodelle zeigen eine „völlig unbefriedigende Leistung“

Billigmodelle zeigen bei Nässe eine „völlig unbefriedigende Leistung“, meinte der GTÜ. Dazu ein Beispiel: Das Testauto mit dem Siegerreifen Premium Contact 5 von Continental blieb aus Tempo 100 auf nasser Fahrbahn nach 62,80 Metern stehen. Anders beim letztplatzierten Reifen, hier waren es 83 Meter. Die Mitgliederzeitschrift „ACE Lenkrad“ (Ausgabe 2/2012) hat berichtet, der Testwagen würde auf ein Hindernis mit einer Restgeschwindigkeit von 49,3 km/h krachen, schreibt die Mitgliederzeitschrift „ACE Lenkrad“ (Ausgabe 2/2012).


ReifenDirekt.de

 

Platz zwei in diesem Test belegte der Dunlop SP Sport, den dritten Platz machte der Nokian V. Empfehlungen gab es auch für Produkte von Semperit, Fulda, Hankook, Goodyear und Pirelli. Getestet wurden nur Reifen in der weit verbreiteten Dimension 205/55 R16.

GTÜ: Billigpneus konzentrieren sich auf Nachahmung


wallpaper-1019588
The Postie stellt vor: Die Kerzen liefern die „True Love“, die Musikdeutschland gerade braucht
wallpaper-1019588
Der Superstar Baldassare Galuppi
wallpaper-1019588
BAG: Die Allgemeinverbindlicherklärungen der Tarifverträgen im Baugewerbe (BRTV,VTV,BBTV,TZA Bau) ist wirksam!
wallpaper-1019588
FreeOffice 2018 erhältlich
wallpaper-1019588
KAZÉ sichert sich die nächsten 5 Crunchyroll-Anime
wallpaper-1019588
PJ Masks-Party – Verkleidungstipps für deinen Pyjamahelden
wallpaper-1019588
ChromaGun VR im Test: Ein Nerd spielt mit dem Farbkasten
wallpaper-1019588
Die Anarcho-Bürgermeisterin von Barcelona, Ada Colau,unterdrückt das Castellano, gesprochen von der überwältigenden Mehrheit in Spanien, zum Tag der Muttersprache am 21. Februar, kein Witz!