Erste Visuals zu Ghiblis „Earwig and the Witch“

Studio Ghibli veröffentlichte in Kooperation mit der japanischen Rundfunkgesellschaft NHK erste Visuals zu ihrem neuen Featurefilm Earwig and the Witch (Aya to Mayo). Zum ersten Mal in der Geschichte des Studios nutzt Ghibli abseits ihrer Kurzfilme dabei 3-D-Computeranimationstechnik.

Regisseur Gorō Miyazaki, Sohn des Mitbegründers des Studio Ghibli Hayao Miyazaki, adaptiert für den Film Earwig and the Witch den gleichnamigen Roman der Autorin Diana Wynne Jones. Damit liefert Jones nicht die erste Vorlage für ein Ghibli-Meisterwerk. Unter der Regie von Hayao Miyazaki entstand bereits 2004 nach Jones' Vorlage Howl's Moving Castle der gleichnamige Film. Hierzulande ist das Werk unter dem Titel Das Wandelnde Schloss bekannt. Produzent des neuen Werks ist dabei Mitbegründer des Studio Ghibli Toshio Suzuki.

Gorō Miyazaki führte bei Studio Ghibli unter anderem Regie für Die Chroniken von Erdsee und Der Mohnblumenberg sowie bei Studio Polygon Pictures computeranimierter Anime-Serie Ronja Räubertochter, die in Zusammenarbeit mit Studio Ghibli produziert wurde. 2016 gewann Ronja Räubertochter die internationale Auszeichnung Emmy in der Kategorie Kids: Animation.

Laut Toshio Suzuki wir der Film in den kommenden drei Jahren fertig gestellt werden.

Handlung zu Earwig and the Witch

Protagonistin Earwig ist zehn Jahre und wächst im Waisenhaus St. Morwald auf. Im Gegensatz zu vielen anderen Kindern des Hauses, gefällt es der rebellischen Earwig dort sehr gut. Denn sie kann tun und lassen was sie will und bekommt alles, was sie will. Eines Tages erscheinen zwei mysteriöse Gestalten, Bella Yaga und Mandragora, und überzeugen Earwig, sie adoptieren zu dürfen.

Bella Yaga entpuppt sich schon bald als mächtige Hexe und will das quirlige Mädchen zu ihrer Assistentin machen. Dabei ist die Hexe nicht das einzig Magische in Earwigs neuer Behausung. Neben allerlei unsichtbaren Räumen, Tränken und Zauberbüchern trifft sie auf die sprechende schwarze Katze Thomas und sorgt für mächtig Trouble im Hexenhaus.


wallpaper-1019588
Review zu Blue, Clean
wallpaper-1019588
Dreharbeiten zur Live Action-Adaption „Cowboy Bebop“ werden fortgesetzt
wallpaper-1019588
Publisher KAZÉ sichert sich Movies zu „Code Geass: Lelouch of the Rebellion“
wallpaper-1019588
12 Sims-Spieler kämpfen in einer Spielshow um 100.000 US-Dollar