Erlöse mich von Michael Robotham

Erlöse mich von Michael Robotham


  • Broschiert: 448 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (23. Juni 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • Originaltitel: Watching You
Ich habe mich verliebt, und ich bin ihr gefolgt. Sie sah mich nicht. Sie wusste nicht einmal von meiner Existenz. Jetzt bin ich die wichtigste Figur in Marnies Leben, doch sie weiß es noch nicht. Ich bin der, der aufpasst. Seit ihr Mann Daniel vor einem Jahr spurlos verschwand, liegt ein schwarzer Schatten über dem Leben von Marnie Logan. Aber sie leidet nicht nur unter der quälenden Ungewissheit über sein Schicksal - immer wieder übermannen sie plötzlich Ängste, immer wieder beschleicht sie das Gefühl, beobachtet zu werden. Deshalb sucht sie auch Hilfe bei dem Psychologen Joe O'Loughlin, der aber schnell den Verdacht hat, dass Marnie ihm etwas verschweigt. Als eines Tages überraschend ein Album mit Fotos alter Freunde und Bekannter entdeckt wird, das Daniel seiner Frau zum Geburtstag schenken wollte, ist Marnie zunächst gerührt. Doch dann kommt die grausame Geschichte dahinter ans Tageslicht, die auch Joe zutiefst erschüttert.-------------------------------------------------------------------------------------*Er ist dein Beschützer. Er ist dein Erlöser. Und er will dich vernichten.*
So steht es in der Kurzbeschreibung. Das Cover typisch für Michael Robotham Bücher, einfach und dennoch prägnant.
Marnie ist bei dem Psychologen Joe O'Loughlin in Behandlung, da seit einem Jahr ihr Mann Daniel verschunden ist und sie suizid gefährdet ist.Marnie hat es wahrlich nicht leicht, von heut auf morgen ist ihr Mann spurlos verschunden, selbst die Polizei konnte ihr bisher nicht helfen. Mit ihrer pubertierende Tochter und ihr Sohn der unter einer Glutenallergie leidet, kommt sie finanziell kaum um die Runden. Da will auch noch jemand Daniel`s Spielschulden einfordern, so wird sie gezwungen als Escortdame zu arbeiten. Und dann bekommt sie auch noch das Gefühl ständig beobachtet zu werden. Michael hat es wieder sehr raffiniert gemeistert ab der ersten Seiten einen hohen Spannungsbogen zu schaffen und diesen auch bis zur letzten Seite halten. Ich war überrascht anfangs, daß meine Vorahnung bestätigt zu wird, aber diese wurde dann doch wieder umgeworfen. Genauso liebe ich einen durchdachten gelungenen Thriller. Man fiebert mit, ist gefesselt und kann das Buch erst wieder weglegen wenn man die letzte Seite gelesen hat.


wallpaper-1019588
Peter Grill and the Philosopher’s Time: Synchro-Clip stellt Albatross vor
wallpaper-1019588
Bestes Nintendo Switch Zubehör
wallpaper-1019588
[Comic] Peter Parker: Der spektakuläre Spider-Man [1]
wallpaper-1019588
COVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbracht