Erik Axl Sund - Krähenmädchen

Erik Axl Sund - Krähenmädchen Erik Axl Sund KrähenmädchenBand 1 der "Victoria-Bergman-Trilogie"
PsychothrillerPaperback
480 Seiten
ISBN: 978-3-442-48117-0
€ 12,99
Verlag: Goldmann Erscheinungstermin: 21. Juli 2014  15.09.2014 - Narbenkind: Band 2 der "Victoria-Bergman-Trilogie"
15.11.2014 - Schattenschrei: Band 3 der "Victoria-Bergman-Trilogie"  


Buchinfo Wie viel Schreckliches kann ein Mensch verkraften, eher er selbst zum Monster wird?Stockholm. Ein Junge wird tot in einem Park gefunden. Sein Körper zeigt Zeichen schwersten Missbrauchs. Und es bleibt nicht bei der einen Leiche ... Auf der Suche nach dem Täter bittet Kommissarin Jeanette Kihlberg die Psychologin Sofia Zetterlund um Hilfe, bei der eines der Opfer in Therapie war. Ihr Spezialgebiet sind Menschen mit multiplen Persönlichkeiten. Eine andere Patientin Sofias ist Victoria Bergman, die unter einem schweren Trauma leidet. Sofia lässt der Gedanke nicht los, bei ihr irgendetwas übersehen zu haben. Schließlich müssen sich Jeanette und Sofia fragen: Wie viel Leid kann ein Mensch verkraften, eher er selbst zum Monster wird?
Autoreninfo
Erik Axl Sund ist das Pseudonym des schwedischen Autorenduos Jerker Eriksson und Håkan Axlander Sundquist. Håkan ist Tontechniker, Musiker und Künstler. Jerker ist der Producer von Håkans Elektropunkband "iloveyoubaby!" und arbeitet zurzeit als Bibliothekar in einem Gefängnis. Zusammen haben sie drei Romane geschrieben, die Victoria-Bergman-Trilogie, für die sie 2012 mit dem Special Award der Schwedischen Krimiakademie ausgezeichnet wurden.
Meine Meinung
Das Cover ist Hammer. Allein die Aufmachung mit der Folie in den Schwedenfarben, fand ich schon toll. Aber das Cover selbst verspricht schon mal Spannung pur. Man wird neugierig. Mit dem lesen des Klappentextes wird deine Neugier nur noch angekurbelt.
Ein Psychothriller, gar keine Frage. Das Autorenteam hat hier fabelhafte Arbeit geleistet. Langsam führt sie uns zum Ziel und baut zum Schluss einen bösen Cliffhanger ein. Klar, am Anfang wird man mit vielen Charakteren konfrontiert, aber alle entwickeln sich erst mit der Geschichte selbst. Unheimlich viel Psychologie dürfen wir erleben. Mich hat das Buch gefesselt. ich fand keine einzige Stelle, die mich gelangweilt hat oder sich unendlich zog. Durch die vielen Wendungen und Spannungsspitzen schaffen die beiden Autoren es, mich zu halten. Man möchte weiterlesen, man möchte wissen, was nun passieren wird.
Der Schreibstil ist flüssig zu lesen. Keine unnötigen Beschreibungen, sehr gute Dialoge und ein spannender Aufbau. Manchmal denkt man schon, boah so viele Sichtweisen. Aber ohne geht es nicht, du brauchst sie, um an Informationen zu kommen. Auch wenn diese nur häppchenweise kommen. das gute, es liest sich spannend durch.
Die Umsetzung, auch private Dinge mit einzubauen, ist sehr gut. zum einem lockert es ein wenig auf, zum anderen lernt man dem Menschen besser kennen. Wir erkennen Zusammenhänge schneller und fragen nicht ständig, wieso das nun so und nicht so gelöst wurde. das gibt dem Buch eine persönliche Note. das Thema selbst ist düster, um nicht zu sagen grausam. Nicht nur, das die Kinder umgebracht und missbraucht werden, sondern auch, das sie Gewalt erleben, das sie psychologisch fertig gemacht werden. Und dazu dann gespaltene Persönlichkeiten, die selbst eine grausame Kindheit hatten. Alles wird brutal erzählt, ohne zu beschönigen. Oft kommt man über seine Wut auf diese Grausamkeit nicht nach.
Ich kann das Buch jedem empfehlen! Lest es, ich bekommt Lust auf mehr. Denn es gibt immernoch offene Fragen, die beantwortet werden wollen.
Gänsehaut auf Dauereinsatz!

wallpaper-1019588
[Manga] The Vote [1]
wallpaper-1019588
Never forget #weremember
wallpaper-1019588
Mobvoi Earbuds ANC Kopfhörer im Handel
wallpaper-1019588
15 Stauden, die sich für sonnige Standorte im Garten eignen