Erdnusscreme Cupcakes

Cupcakes & Muffins

Erdnusscreme Cupcakes

Erdnüsse sind schon wirklich etwas Feines – ob als Brotaufstrich in Form von Erdnussbutter, geröstet und gesalzen zum Knabbern oder im Thai-Curry – Erdnüsse lassen sich sowohl mit Salzigem als auch mit Süßem verbinden. Und wusstet ihr, dass die Erdnuss eigentlich gar keine Nuss ist, sondern eine Hülsenfrucht und somit verwandt mit Erbsen und Bohnen? Doch genug geschrieben, wir haben ein ganz simples Ernusscreme Cupcake Rezept für euch. Los gehts.

Erdnusscreme_Cupcakes

Zutaten
50 g weiche Butter
190 g brauner Zucker
2 Eier
1 Prise Salz
1 TL Vanillearoma
2 TL Backpulver
225 g Mehl
100 ml Milch
120 g Erdnussbutter

Für das Erdnuss-Topping:
2 EL Erdnussbutter
100-150 g Doppelrahm-Frischkäse
2 EL Butter
Puderzucker (nach Bedarf)
Erdnüsse (für die Deko)

Zubereitung der Erdnusscreme Cupcakes

Zunächst heizt ihr den Backofen auf (160 Grad/Umluft).

Kreis1Nun geht es an die Zubereitung des Teigs. Dazu gebt ihr die Butter, den Zucker und die Erdnusscreme in eine Schüssel und mixt die Zutaten zusammen. Ob ihr stückige Erdnussbutter oder die cremige nehmt, ist ganz euch überlassen. Ist die Masse gut durchgerührt, kommen die Eier sowie das Vanillearoma hinzu. Vorsichtig mixen.

Kreis2Als nächstes siebt ihr das Mehl mit dem Backpulver in eine Schüssel und vermengt dies. Jetzt könnt ihr nach und nach das Mehl, abwechselnd mit etwas Milch, der Butter-Erdnuss-Mischung unterheben. Ist der Teig frei von Klumpen, könnt ihr ihn in die Backfömchen oder in eine Muffinform füllen. Wir haben übrigens Mini-Muffin-Förmchen verwendet, aber ihr könnt selbstverständlich auch die größere Formen benutzen. Dann einfach für ca. 10 Minuten in den Backofen schieben (große Cupcakes brauchen eben etwas länger). Sind die Muffins goldbraun, können sie aus dem Ofen genommen werden.

Kreis3Während die Muffins auskühlen, bereitest du das Topping vor. Das geht ganz fix, denn ihr mischt einfach den Frischkäse, die Erdnussbutter sowie die Butter zusammen. Mit dem Puderzucker solltet ihr vorsichtig sein und diesen nach eurem Geschmack dosieren. Das Topping schmeckt uns am besten, wenn es nicht all zu süß ist, da es so eine tolle Komponente zum schon süßen Muffin ist.

Kreis4Nun das Erdnuss-Topping auf die Muffins spritzen und wenn ihr möchtet noch mit Erdnüssen garnieren.

 

Maja&DesiEinen guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken wünschen die Sugarhero-Bäckerinnen :)


wallpaper-1019588
Käffchen?
wallpaper-1019588
Eiskalter Spiele-Tipp: "POLAR PARTY" von Pegasus Spiele & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
Leoniden – Again
wallpaper-1019588
Wehe, wenn sie losgelassen …
wallpaper-1019588
Antisemitismus wird in Deutschland mit zweierlei Maß bewertet
wallpaper-1019588
#002 Top10 - Horror Settings
wallpaper-1019588
Wie man eine romantische Inselhochzeit plant