Erdbeer-Schoko Push Up Cakes

Pfingsten ist bei uns jedes Jahr Zeit für Urlaub und Kultur. Jedes Jahr verbringen wir das Pfingstwochenende in Leipzig, besuchen Ausstellungen in Museen, Kabarett, klassische und weniger klassische Konzerte und Vorlesungen.
Jedes Jahr treffen wir in Leipzig Freunde, gehen gemeinsam essen und stöbern in den Angeboten an Kleidungs- und Dekorationsstücken.

Dieses Jahr hatten wir ein Hotel direkt am Augustusplatz. Der Ausblick war fantastisch. Wir blickten aus dem Fenster direkt auf ein Geschäft für Back- und Kochartikel *-*
Ihr könnt euch sicher Bens Begeisterung vorstellen, als er meine glänzenden Augen sah 😀 Es führte kein Weg daran vorbei… ich MUSSTE am nächsten Tag einfach in diesen Laden. Und dort wurde ich auch fündig. Ihr lest wahrscheinlich gerade den Beitrag des einzigen Menschen der es schafft, von einem Festival statt Kleidungstücken, Dekoartikeln, Geschlechtskrankheiten oder sonst was stattdessen Backzubehör mitzubringen. <3

Schon seit Monaten liegt bei mir daheim ein Backblech für Push-Up-Cake Böden. Lediglich die Container dafür hatten mir gefehlt. Und 8 davon liefen mir aus dem tollen Laden gegenüber unseres Hotels hinterher. Gefunden habe ich die von Kaiser Original Creativ. Genau davon ist auch mein Blech. Perfekt, dann passt ja alles zusammen.

Da ich die Menge der benötigten Zutaten noch nicht einschätzen konnte, habe ich ganz schlicht mit dem auf der Packung abgedruckten Rezept angefangen. Schokoböden und Himbeeren. Oh… Ben mag keine Himbeeren. Gut, dann Schokoboden und Erdbeeren. Man war das lecker! Damit ihr euch ein Bild davon machen könnt, ob das etwas für euch wäre, habe ich euch das Rezept (in meiner minimalen Abwandlung) mal von der Packung in den Blog rüber geholt.

Push Up Cakes

Zutaten für den Teig:

  • 60g Butter
  • 60g brauner Rohrohrzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 50g Mehl (Dinkelmehl ist auch hier das Mittel meiner Wahl)
  • 30g Kakao
  • 1 gestreifter Teelöffel Backpulver
  • 4-5 Esslöffel Milch
  • 5-10g Zartbitter Schokoraspeln

Zubereitung:

Gebacken werden die kleinen Böden bei 180°C Ober-/Unterhitze bzw. 160°C Umluft.

Gebt die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker in eine Schüssel. Rührt das Ganze schön schaumig. Dann rührt ihr das Ei unter.

Mehl, Kakao und Backpulver werden gemischt und mit der Milch zusammen zu Butter und Zucker gegeben. Dann noch die Schokostreusel dazugeben und alles vermischen. Diese Mischung kommt auf ein Push Up Cake Backblech. Dieses hat jede Menge kleine Vertiefungen in genau der richtigen Größe.

Für 10 Minuten in den Backofen geben, 5 Minuten auskühlen lassen und dann aus der Form lösen.

Push Up Cakes

Zutaten für die Creme:

  • 150g Erdbeeren
  • 150g Doppelrahmfrischkäse (Philadelphia)
  • 100g Quark (20%)
  • 50g Puderzucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif

Zubereitung:

Die Erdbeeren werden geputzt, püriert und durch ein feines Sieb passiert. Dann Puderzucker, Quark und Frischkäse verrühren. Das Himbeerpüree wird ebenfalls untergerührt. Sahnesteif zugeben und kräftig aufschlagen. Damit wäre die Creme fertig.

Zum Fertigstellen der Push Up Cakes baut ihr die Container zusammen. Gebt in jeden zuerst einen Boden. Dann spritzt ihr mit einer Tülle von der Creme darauf. Wieder ein Boden, Creme, etc.. Endet mit einer schönen Schicht Creme, dekoriert noch nach Belieben und stellt die Container bis zum Servieren in den Kühlschrank.

Da meine letzte Cremeschicht etwas zu hoch war, habe ich lediglich mit Schokoraspeln garniert. Geschmeckt haben die Kuchen scheinbar. Die Gäste haben alle leer gemacht. Die Letzten beiden haben Ben und ich uns für ein Picknick am nächsten Tag in Sicherheit gebracht.

Falls ihr euch auch Container besorgen wollt, tut euch keinen Zwang an, es macht Spaß und ist einfach. Nur eines solltet ihr auf jeden Fall machen: Egal wem ihr solch einen Push Up Cake gebt, sagt ihm das die Container wiederverwendbar sind. Ein paar meiner Gäste dachten, das wären wegwerf-Artikel. Zum Wegwerfen sind sie aber zu schade und waren sie auch zu teuer 😉

Guten Appetit!

Eure Steffi


wallpaper-1019588
Polar - ein eiskalter Action Film
wallpaper-1019588
Welche Lieblingswerkzeuge haben Sie im Alltag?
wallpaper-1019588
Das i-Tüpfelchen
wallpaper-1019588
Anzeige gegen den Arbeitgeber – Kündigungsgrund?
wallpaper-1019588
"Puddin'" - DON'T BREAK THE RULES. CHANGE 'EM.
wallpaper-1019588
Neue Waze Navi-Stimme mit DJ Khaled präsentiert von Deezer
wallpaper-1019588
Es stiebte, es brauste
wallpaper-1019588
Leserunde | Spuk in Hill House