Empfehlung: Biotin bei Haarausfall


In der letzten Zeit ist es mir bei mir selbst vermehrt aufgefallen: Ich verliere Haare. Und zwar nicht nur ein paar, ab und zu, sondern jedesmal beim Duschen und Kämmen. VIELE! Meine ganze Hand war anschließend mit langen, schwarzen Haaren bedeckt. Die Haarwurzeln saßen einfach so locker, dass man das Haar im Grunde nur scharf anschauen musste und schon segelte es zu Boden. Das konnte so nicht weitergehen. Auch beim Zopfbinden ist mir aufgefallen, dass inzwischen Klemmen oder Zopfgummies drumherum passten, die früher nie und nimmer ausgereicht hätten um meine Haare zu bändigen. Ich war schockiert. Und informierte mich über verschiedene Tabletten zur Nahrungsergänzung.
Letztendlich stand ich dann vor 6 Wochen vor dem riesigen Regal im Rossmann und entschied aufgrund der großen Auswahl irgendwann nach Preis und Größe der Tabletten (sehr wichtig, da ich zu große Tabletten einfach nicht runterbekomme und das ganze ja nicht in Arbeit ausarten sollte). Geworden sind es dann diese hier, welche 60 Tabletten zum Preis von ca. 3,50 EUR bieten.
Empfehlung: Biotin bei HaarausfallIch nehme täglich eine der kleinen, leicht schluckbaren Pillchen und habe nahezu von der ersten Einnahme an eine Verbesserung festgestellt. Anstatt ganze Hände voll, Büschelweise Haare in der Hand zu haben, sind es nun nur noch ca. 10 pro Kämmen und ähnlich viele nach dem Duschen. Ich bin begeistert und habe das Produkt inzwischen auch einer Freundin empfohlen, die nicht ganz so große Luftsprünge macht, wie ich, aber auch schon eine leichte Verbesserung feststellen kann.
Ich merke inzwischen auch wieder, dass es an der Haarwurzel ziept, wenn ich mir mal ein Haar aus Versehen ausreiße. War mir gar nicht aufgefallen, dass der kleine Schmerz anscheinend weg war. Erst als es dann wieder wehtat habe ich gedacht 'Wow, das hast du ja ewig nicht mehr gefühlt'. Verblüffend.
Empfehlung: Biotin bei HaarausfallAlso scheint zumindest bei mir wahrlich Biotin im Körper gefehlt zu haben. Ob nun nur das Ausfallen vermindert wurde oder mir auch viele kleine, neue Haare zusätzlich auf dem Kopf sprießen, werde ich naturgemäß erst in einiger Zeit feststellen. Ich hoffe es einfach mal. :)
Wenn ich meine 60 Tabletten eingenommen habe, was nach Adam Riese einer 2-Monats-Kur entspricht, werde ich mindestens 60 Tage lang Pause machen, und hoffe mein Körper macht von alleine weiter wie bisher. Und sollte ich dann merken, dass das Ausfallen wieder alte Ausmaße annimmt, werde ich eine neue 60-Tage-Kur beginnen. Außer dem verminderten Haarausfall kann ich übrigens von den Biotin-Tabletten keine Nebenwirkungen feststellen.
♥ Eure Fantastin
PS: Ich wurde übrigens nicht von der Tabletten-Herstellerfirma gesponsort oder habe sonst etwas damit zu tun. Auch habe ich kein fundiertes Wissen über Haare, Biotin, Haarwurzeln etc. Ich bin keine Ärztin. Das hier sind einzig und alleine meine privaten Eindrücke und Erfahrungen.