Eltern-Kind-Blogparade 3.Aufgabe “Es war einmal ein Buch”

Eltern-Kind-Blogparade 3.Aufgabe “Es war einmal ein Buch”Diese Woche ist das Thema der Eltern-Kind-Blogparade
“Es war einmal ein Buch” – Bücher damals und heute: Erinnerungen wecken und weitergeben
Für mich das toootal falsche Thema, wenn ich um etwas einen großen Bogen mache, dann sind es Bücher. Man sollte ja eigentlich denken, dass Blogger viel lesen, aber das dementiere ich hiermit mal ;-)
Dann will ich Euch trotzdem mal ein bißchen darüber erzählen, wie das bei uns so abläuft.
Ich selbst hab als Kind nur seeeeehr wenig gelesen, ich war faul. Wenn mich ein Buch mal Interessiert hat, dann hat mir meine Zwillingsschwester das Buch vorgelesen. Im Schulalter hatte ich zwar ein Büchereiausweis, aber größtenteils hab ich Hörbücher ausgeliehen, da musste man ja nicht selber lesen. Auch Märchen usw hat mich damals alles nicht interssiert. Das einzigste das ich ab und an gelesen habe, waren die Bücher von den “Drei ???”, Hörbücher hab ich dagegen verschlungen. In der Jugendzeit ging es nahtlos so weiter, allerdings hab ich mir wöchentlich die “Bravo” geholt, die hab ich sogar gelesen. Auch jetzt im Erwachsenenalter sieht man mich äusserst selten mit einem Buch in der Hand. WENN ich aber mal ein Buch lese, dann sind es Bücher mit Erfahrungsgeschichten, also Lebensgeschichten mit wahrer Begebenheit. Besonders interessieren mich Lebensgeschichten, wo es um Kindesmißbrauch geht. Nicht das ihr das falsch versteht, nicht aus Neugierde wie sowas ist, sondern weil ich das selber mal durchmachen musste. Lebensgeschichten der anderen zeigen mir dann immer, dass ich nicht alleine damit bin, dass man das Leben “danach” auch meistern kann.
In der Schwangerschaft hab ich Bücher verschlungen zum Thema Schwangerschaft und der Zeit danach. Alles wurde aufgesogen, aber es kam doch alles anders im wahren Leben ;-)
Heute findet man nur noch ca.20 Bücher in meinem Karton ( auf dem Dachboden ), alles Lebensgeschichten. Bücher meiner Kindheit selbst hab ich leider keine mehr, da kein Kontakt zu meiner Familie mehr besteht.
Eltern-Kind-Blogparade 3.Aufgabe “Es war einmal ein Buch”
Kira dagegen ist das totale Gegenteil, Kira liebt ihre Bücher. Jeden Tag müssen wir Bücher angucken. Vorlesen darf ich ihr noch nicht, denn dann legt sie die Hand auf dem Text, dass ich nichts mehr lesen kann. Ich muss sie immer Fragen, wo die Gegenstände sind, dass sie mir die zeigen kann, oder halt Fragen was dies oder jenes ist. Wenns nach ihr geht, könnten wir das den ganzen Tag so machen.
Das hier sind ihre momentanen Lieblingsbücher
Eltern-Kind-Blogparade 3.Aufgabe “Es war einmal ein Buch”Mit Märchen kann sie noch nichts anfangen, aber die Zeit wird wohl auch noch kommen, denke ich.
Ich bin gespannt wie es sich bei Kira entwickeln wird, wird sie ein Bücherwurm oder kommt sie nach mir ? Papa besitzt noch nichtmal ein Buch ;-) Auch wenn ich keine Leseratte bin, werd ich sie trotzdem immer unterstützen zu lesen, denn das ist super wichtig für die Entwicklung.
Eltern-Kind-Blogparade 3.Aufgabe “Es war einmal ein Buch”Bei Kira wird jedes “Buch” angeguckt, egal Obs die Zeitung ist, ein Katalog, die Werbeprospekte der Firmen oder Kinderbücher, vor Kira ist nichts sicher ;-)
Diese Eltern-Kind-Blogparade ist auch gespickt mit schönen Gewinnspielen. Bei dieser Aufgabe sind GoboKinder , coppenrath und shopclever die Sponsoren.

wallpaper-1019588
Der kleine Johann …
wallpaper-1019588
Etwas Fortschritt gefällig?
wallpaper-1019588
Hausmannskost, Schweinebraten, Wirsing, Kartoffeln
wallpaper-1019588
Boomerang-Bewerbung – Ich komme wieder zurück
wallpaper-1019588
BurgerTime Party! - Für Nintendo Switch im Oktober
wallpaper-1019588
The Surge 2 - Neuer Story-Trailer zeigt den Anfang vom Ende der Menschheit
wallpaper-1019588
“La Alegriá de la Vida” – noch bis 20.09.2019
wallpaper-1019588
Blacksad: Under the Skin - Zweiter Teil des Making-ofs gibt exklusive Einblicke