EISkapaden: Ben & Jerry's Kiwi Eis

EISkapaden: Ben & Jerry's Kiwi Eis
Ich finde Kiwieis ist eine recht exotische Geschmacksrichtung und ich weiß auch nicht so richtig was mich geritten hat es zu probieren. Wahrscheinlich lag es an der Menge Kiwis die in der Küche im Körbchen lagen und mich gelangweilt ansahen, mir einen Vorwurf machten das ich nichts tolles mit ihnen anstelle.
EISkapaden: Ben & Jerry's Kiwi Eis
Chris war mal wieder skeptisch ob es auch schmeckt. Mittlerweile sollte man ja denken ich weiß es besser und entferne alle kleinen Steinchen, Kerne und was man sonst noch in Früchten findet. Belehrt wurde ich dann als mein Freund meinte, das Eis sei sehr lecker aber ihn stören (ja ratet mal) die kleinen schwarzen Kerne der Kiwis.Natürlich hat er sich eine riesige Portion Eis gegönnt und jetzt wollte er es nicht mehr essen! Ich genervt, er mit schlechtem Gewissen. Das Eis wanderte dann zurück in die Tiefkühltruhe und ich habe das ganze Eis allein gegessen ;-)
EISkapaden: Ben & Jerry's Kiwi Eis
Ihr braucht:
6 reife Kiwis
128 g Zucker + 2 EL
2 große Eier
480 ml Schlagsahne
Zubereitung:
  • Kiwis schälen und pürieren (durch ein Sieb geben, falls ihr die Kerne entfernen möchtet).
  • 2 EL Zucker einrühren, mit Klarsichtfolie abdecken und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Die Eier in einer Rührschüssel schaumig schlagen und langsam den Zucker unterrühren.
  • Die Schlagsahne hinzugeben und kurz verrühren.
  • Das Kiwipürée unterrühren.
  • Die Masse in eine Eismaschine geben oder in die Tiefkühltruhe stellen (alle 3 Minuten umrühren um Eiskristalle zu vermeiden).

EISkapaden: Ben & Jerry's Kiwi Eis

wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit
wallpaper-1019588
Eukalyptus überwintern: Das gilt es zu beachten
wallpaper-1019588
12 niedrige winterharte Stauden für die ganzjährige Gartenbepflanzung