Einreise nach Japan & was es zu beachten gibt.

Egal, ob Du Dich für die Geschichte, Kultur oder die japanische Küche interessierst, Japan hat für jeden etwas zu bieten. 

Aber wie auch jedes andere Land hat Japan ebenso eigene Einreisebestimmungen für Besucher aus dem Ausland. Aber mit ein wenig Vorbereitung klappt die Einreise nach Japan problemlos. Daher ist es wichtig, dass Du weißt, was Du für die Einreise nach Japan benötigst. So kannst Du Verzögerungen und Probleme bei der Einreise vermeiden. In diesem Artikel haben wir Dir einen Überblick über die notwendigen Vorkehrungen für die Einreise nach Japan zusammengestellt. 

Welche Dokumente benötigst Du für die Einreise aus Deutschland?

Wenn Du aus Deutschland nach Japan einreisen möchtest, benötigst Du für Deine Reise einen gültigen Reisepass. Beachte, dass die japanische Regierung voraussetzt, dass Dein Reisepass für die gesamte Dauer des Aufenthalts gültig ist. Bevor Du also Deine nächste Reise nach Japan planst, empfehlen wir Dir, das Ablaufdatum Deines Reisepasses zu kontrollieren.

Benötigst Du für die Einreise nach Japan ein Visum?

Die Einreise nach Japan gestaltet sich glücklicherweise relativ einfach. Solange Du einen gültigen deutschen Reisepass hast und nicht planst länger, als 180 Tage durch Japan zu reisen, benötigst Du für den Aufenthalt kein Visum. Du solltest allerdings sicherstellen, dass Dein Reisepass für den gesamten Aufenthalt gültig ist. 

Bitte beachte, dass aufgrund der aktuellen Lage bezüglich der Covid-19 Pandemie, die visafreie Einreise ausgesetzt ist. Es ist noch nicht klar, ab wann Du wieder visafrei nach Japan einreisen kannst. Es werden nach aktuellem Stand (04/2022) auch keine Visa für touristischen Zwecke ausgestellt, sondern lediglich für Geschäftsreisende, Studienaufenthalte oder Reisende mit speziellem Visum für längerfristige Aufenthalte. Die neuesten Informationen findest Du auf der Website der zuständigen japanischen Botschaft in Deutschland. 

Was benötigst Du für Aufenthalte über 180 Tagen?

Japan ist ein erstaunliches Land und die Japaner gehören zu den gastfreundlichsten Menschen. Falls Du vorhast, länger als 180 Tage zu bleiben oder gar in Japan einer Erwerbstätigkeit nachzugehen, beispielsweise im Rahmen eines Working Holidays, benötigst Du ein Working Holiday Visum. 

So beantragst Du das Working Holiday Visum

Mit dem Working Holiday Visum kannst Du nach Japan reisen und dort für zeitweise arbeiten. Dies ist eine tolle Möglichkeit, um tiefer in die Kultur des Landes einzusteigen und mehr von Japan zu erkunden.

Solange Du die nötigen Voraussetzungen für die Visakategorie erfüllst, ist die Beantragung des Working Holiday Visums ist nicht schwer. Folgende Voraussetzungen musst Du erfüllen:

  • Du bist deutsche Staatsbürger und zwischen 18 und 30 Jahren alt.
  • Du bist in Besitz eines gültigen Reisepasses.
  • Du kannst einen Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel (mindestens 2000 Euro) liefern. Falls Dein Rückflugticket bei der Beantragung des Visums noch nicht gebucht ist, erhöht sich dieser Betrag auf mindestens 3000 Euro.
  • Du kannst einen Nachweis über eine Auslandskrankenversicherung vorlegen. Du musst Dich für die medizinische Versorgung vor Ort absichern.

Das Working Holiday Visum kann nur einmalig ausgestellt werden. Dabei erfolgt die Beantragung persönlich bei der japanischen Botschaft oder dem japanischen Konsulat vor Ort. 

Seit dem 01.03.2022 kannst Du das Working Holiday Visum wieder beantragen. Allerdings darfst Du nicht vergessen, das “Certificate for Completion of Registration to the ERFS System”  Deinem Antrag beizulegen. Ohne dieses Dokument kannst Du den Visums-Antrag nicht erfolgreich stellen. 

Weitere wichtige Informationen für Deinen Aufenthalt

Für Ausländer besteht in Japan die sogenannte Ausweispflicht. Dies bedeutet, dass Du zu jeder Zeit Deinen Reisepass mit Dir mitführen musst.

Außerdem gelten im Hinblick auf die Covid-19 Pandemie aktuell folgende Regeln für die Einreise:

  • Alle Reisende müssen sich nach der Ankunft in Japan unverzüglich für 7 Tage in häusliche Quarantäne begeben.
  • Außerdem wird am Ankunfts-Flughafen bei allen Einreisenden ein Covid-19 Test (PCR-Test) durchgeführt.
  • Für Reisende mit anerkannter Booster-Impfung entfällt die Quarantäne-Pflicht.

Wir hoffen, dass Dir dieser Artikel geholfen hat, die Grundlagen der Einreisebestimmungen für Deinen Aufenthalt in Japan zu verstehen. Da Du nun weißt, was Dich erwartet, kann jetzt bei Deinem nächsten Japan Aufenthalt nichts mehr schiefgehen. 

Und wenn Du auf der Suche nach Deinem nächsten Abenteuer bist, kannst Du Dich auf unserem Blog ausführlich über weitere spannende Reiseziele informieren. Solltest Du Fragen haben, zögere nicht, Dich an uns zu wenden. Wir wünschen Dir alles Gute für Deine bevorstehende Reise nach Japan!


wallpaper-1019588
Neues Smartphone Gigaset GS5 Lite bietet wechselbaren Akku
wallpaper-1019588
Schmiedeeiserne Zäune aus Polen – repräsentativ, individuell und preislich attraktiv
wallpaper-1019588
Die Terrasse sommerfit gestalten
wallpaper-1019588
7 DIY-Geschenke fürs Gotti, die günstig und einfach sind