Einheimischen-Tipp: Der Brombachsee im fränkischen Seenland

Das fränkische Seenland in Mittelfranken lockt im Sommer mit zahlreichen tollen Badestränden. Mein persönlicher Favorit: Der Pleinfelder Strand am großen Brombachsee. Und der ist nicht nur tagsüber schön… Von Miriam Zöllich / Bayern-Reiseblog

“Oooooch Papaaa, des is total langweilig!” Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich herumquängelte, als mich meine Eltern irgendwann in den Neunziger Jahren zu einer stinklangweiligen Wiese in der Nähe des Örtchens Ramsberg schleiften. “Schau dir diesen Bauernhof da unten genau an”, sagten sie. “Denn nächstes Jahr ist er nicht mehr da”. Jaja. Langweilig.

Und jetzt? Jetzt ist der Bauernhof wirklich weg. An seiner Stelle: Mein liebster Badesee, der große Brombachsee. Heute erinnert nur noch ein Gedenkstein an den gefluteten Bauernhof. Der im Jahr 2000 fertiggestellte Stausee ist der größte See in der Freizeitregion Fränkisches Seenland, die ich glücklicherweise meine Heimat nennen kann. “Geh mer an See?” ist ein geflügeltes Wort in der Region, und jeder hat eigentlich seinen Lieblingsstrand am Brombachsee.

Brombachsee Brombachsee

Meiner ist der “Pleinfelder” Strand am Strandhaus West. Hinten schattenspendende Kiefern, vorne ein breiter Streifen warmer Sand. Und dann natürlich das tiefblaue, erfrischende Nass. Am kleinen Kiosk gibt es Getränke, Eis und einen Imbiss. Wem Chillen am Strand tatsächlich zu langweilig ist, der kann am Brombachsee auch Segeln, Surfen, Wassertreetbootfahren (am Strand in Allmannsdorf) oder eine Rundfahrt mit dem Trimaran MS Brombachsee machen.

Geheimtipp:

Unbedingt den Sonnenuntergang am Brombachsee anschauen! Vor allem am Strandhaus West bei Pleinfeld hat man einen herrlichen Blick nach Westen. Und: Abends ist man am sonst oft überfüllten Strand fast alleine. Ein Gläschen Wein, ein flackerndes Windlicht… und einfach genießen. Was will man Meer? ;)

Brombachsee Sonnenuntergang Brombachsee Sonnenuntergang Brombachsee Sonnenuntergang

Weitere Informationen:

  • Anfahrt: Über Pleinfeld sind die Strände Pleinfeld und Allmannsdorf ausgeschildert, andere Badeufer befinden sich zum Beispiel in Enderndorf und Ramsberg. An den angrenzenden kleinen Brombachsee kommt man am besten über Langlau oder Absberg.
  • Parken: Alle ausgewiesenen Badestrände haben kostenpflichtige Großparkplätze in Laufnähe (Tagesticket 3 Euro).

 


wallpaper-1019588
Deutscher Entwicklerpreis in Köln: Das sind die Gewinner 2018!
wallpaper-1019588
ADHS – wie die Naturheilkunde helfen kann
wallpaper-1019588
Akku-Scheinwerfer IXON SPACE überzeugt
wallpaper-1019588
Tag des Fleischsalats – der National Ham Salad Day in den USA
wallpaper-1019588
#WritersInPrisonDay ¶
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 16.11.2019 – 29.11.2019
wallpaper-1019588
Bis einschliesslich Sonntag vermehrte Verkehrskontrollen auf Mallorca
wallpaper-1019588
Erinnerung